Übersicht

Blog-Beiträge von Internetredaktion

Redaktionsteam für Web und Social Media

Von Internetredaktion am 07.03.2017 - 15:21

Schnelles Handeln notwenig

Hunger breitet sich im Südsudan aus. Christian Huber, Referent für Humanitäre Hilfe, hat die Projekte der Diakonie Katastrophenhilfe im Land besucht und sich ein Bild der aktuellen Lage vor Ort gemacht. Im Interview erklärt er, welche Hilfe jetzt besonders dringend ist. ... mehr 
Von Internetredaktion am 03.03.2017 - 15:28

Hilfe für eine neue Existenz

Im Bundesstaat Jonglei im Südsudan leistet die Diakonie Katastrophenhilfe seit einem Jahr Nothilfe für Menschen, die innerhalb des Landes vertrieben wurden. Clemens von Heimendahl, Regionaldirektor Afrika der Diakonie Katastrophenhilfe, informiert im Interview über die Hilfe. ... mehr 
Von Internetredaktion am 10.02.2017 - 13:14

Ein sicheres Zuhause

In Jordanien kommen die meisten Flüchtlinge nicht in Camps unter. Viele, die ihre Heimat wegen eines Krieges, einer Naturkatastrophe oder mangels Perspektive verlassen haben, finden in notdürftigen Unterkünften, in Zelten am Stadtrand, in leer stehenden Garagen oder Gebäuden Zuflucht. ... mehr 
Von Internetredaktion am 21.01.2017 - 17:48

Demo für Agrarreform: "Wir haben es satt!"

Etwa 18.000 Menschen haben in Berlin für eine Wende in der Agrar- und Ernährungspolitik demonstriert. Unter dem Motto "Wir haben es satt!" forderten wir gemeinsam gesundes Essen, eine bäuerlich-ökologische Landwirtschaft und fairen Handel. ... mehr 
Von Internetredaktion am 12.12.2016 - 11:04

Kirchen: Rüstungsexporte gesetzlich kontrollieren

Die Gemeinsame Konferenz Kirche und Entwicklung ist unzufrieden mit der Entwicklung der deutschen Rüstungsexporte. Bei der Vorstellung des 20. Rüstungsexportberichtes sagte der evangelische Vorsitzender der GKKE, Martin Dutzmann: „Wir brauchen eine Revision der gesetzlichen Grundlagen.“ ... mehr 
Von Internetredaktion am 01.12.2016 - 13:07

Lavender Hill: Die Altlasten der Apartheid

Im Kapstädter Township Lavender Hill hilft das Sozial- und Trainingszentrum New World Foundation den Armen und Ausgegrenzten. TV-Moderator Wolfgang Lippert („Ein Kessel Buntes“) hat sich vor Ort über die Arbeit des von Brot für die Welt unterstützten Hilfsprojekts informiert. ... mehr 
Von Internetredaktion am 14.10.2016 - 12:08

Neue Studie zu Humanitärer Hilfe veröffentlicht

Berlin, 14.10.2016. Angesichts der weltweiten Zunahme von Naturkatastrophen und komplexer werdenden Kriegen und Gewaltkonflikten, gewinnt die Humanitäre Hilfe stetig an Bedeutung. Dieser Bedeutungszuwachs findet jedoch bislang in Deutschland weder in der öffentlichen Diskussion um Rolle und Wirksamkeit der Humanitären Hilfe seinen angemessenen Widerhall, noch ist das Politikfeld mit den entsprechenden finanziellen Mitteln und Werkzeugen ausgestattet.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 13.10.2016 - 13:44

Für gesellschaftlichen Zusammenhalt – weltweit!

„Wenn ein Fremdling bei euch wohnt in eurem Lande, den sollt ihr nicht bedrücken. Er soll bei euch wohnen wie ein Einheimischer unter euch, und du sollst ihn lieben wie dich selbst; denn ihr seid auch Fremdlinge gewesen in Ägyptenland. Ich bin der HERR, euer Gott.“ (3. Mose/ Lev 19,33f)

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 07.10.2016 - 17:24

Kolumbien – Festhalten am Frieden

Brot für die Welt und seine Partnerorganisationen bedauern zutiefst die Ablehnung des langjährig ausgehandelten Friedensvertrages zwischen Regierung und FARC in Kolumbien. ... mehr 
Von Internetredaktion am 01.10.2016 - 10:45

Zu Besuch im Flüchtlingslager in Diyarbakir

Im Rahmen seiner Türkei-Reise hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, auch die Stadt Diyarbakir im Südosten der Türkeibesucht.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 20.09.2016 - 14:08

Nach Unwetter in Bayern: Hilfe für die Betroffenen

Annette Wiebe betreut die Projekte der Diakonie Katastrophenhilfe in Deutschland und Osteuropa. Ende August besuchte sie in Bayern die Betroffenen der schweren Unwetter, die im Juni über das Land zogen.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 16.09.2016 - 22:08

Jochen Cornelius-Bundschuh: "Wir brauchen mehr Mut für Gerechtigkeit"

Mehr als 320.000 Menschen haben bundesweit gegen CETA und TTIP demonstriert. Auf der Kundgebung in Stuttgart rief Jochen Cornelius-Bundschuh, Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Baden, dazu auf, die Globalisierung gerechter zu gestalten.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 30.08.2016 - 15:30

Lebenswichtige Medikamente für Krebspatienten

Die Diakonie Katastrophenhilfe engagiert sich gemeinsam mit IOCC (International Orthodox Christian Charities) und dem lokalen Partner GOPA (Greek Orthodox Patriarchate of Antioch and All the East) in Syrien in einem Projekt für chronisch kranke Menschen und Krebspatienten. Dabei werden Menschen versorgt, die ohne Medikamente nicht oder nur mit hohem Gesundheitsrisiko überleben können.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 25.08.2016 - 10:58

WeltRisikoBericht 2016: Infrastruktur spielt in Katastrophen Schlüsselrolle

Eine unzureichende Infrastruktur und nicht belastbare Logistikketten erhöhen substantiell das Risiko, dass aus einem extremen Naturereignis eine Katastrophe wird.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 12.08.2016 - 14:35

Freiwilliges Jahr beim Reformationsjubiläum

Das Reformationsjubiläum in Wittenberg sucht zum Herbst dieses Jahres 299 junge Menschen, die sich nach ihrem Schul- oder Uniabschluss für 12 Monate bei diesem einmaligen Freiwilligendienst mit einbringen und ein ganz besonderes Jahr erleben möchten.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 12.08.2016 - 11:36

Landraub treibt die Menschen in die Flucht

Unser Lebensstil verbraucht immer mehr - mehr Energie, aber auch mehr Land. Menschen woanders leiden darunter: Das fruchtbare Land, von dem sie leben, wird knapp. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über globale Landdeals - und was sie mit Flüchtlingen zu tun haben.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 12.08.2016 - 11:35

Krieg und Gewalt: Warum Menschen fliehen müssen

Gewalt und Krieg bedrohen immer mehr Menschen. Um sich in Sicherheit zu bringen, verlassen sie ihre Heimat - und werden zu Flüchtlingen. Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr darüber - und lesen Sie, was wir in Deutschland mit blutigen Konflikten weltweit zu tun haben.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 12.08.2016 - 11:33

Menschen auf der Flucht: Zahlen und Fakten

Mehr als 65 Millionen Menschen weltweit befinden derzeit auf der Flucht. Das sind so viele wie noch nie. Laut Angaben des UN-Flüchtlingswerk UNHCR mussten letztes Jahr aufgrund von Krieg, Gewalt, Verfolgung und Menschenrechtsverletzungen im Durchschnitt jeden Tag 34.000 Menschen ihr Zuhause verlassen. Sie riskieren auf der Flucht ihr Leben.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 12.08.2016 - 11:08

Europa in der Aufnahmekrise: Nicht Grenzen, sondern Menschen schützen

Immer mehr Menschen fliehen vor unterschiedlichen Gefahren aus ihrer Heimat, gegenwärtig besonders vor den Schrecken kriegerischer Gewalt in Syrien und Irak. Schutz und Versorgung der Flüchtlinge sind in den Kriegsgebieten teilweise gar nicht möglich, politische Lösungen sind kaum in Sicht.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 12.08.2016 - 11:08

Migration, Flucht und Binnenmigration in Afrika

Der Schein trügt: Trotz der großen Zahl von Flüchtlingen und Migranten, die auf Schutz und Chancen in der Europäischen Union hoffen, sind die meisten Flüchtlinge nicht auf dem Weg nach Europa. Neun von zehn Flüchtlingen weltweit leben in Entwicklungsländern, ein Großteil davon in Afrika. Das wird häufig übersehen.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 12.08.2016 - 11:07

Klimaflüchtlinge: Vor dem Klima auf der Flucht

Der Klimawandel verändert die Welt - und seine Folgen treiben Menschen in die Flucht. Wer ist weltweit besonders betroffen? Wie lässt sich den Menschen helfen? Und was fordert Brot für die Welt? Hier gibt es die Antworten.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 12.08.2016 - 11:07

Gefahren auf der Flucht: Die tödlichste Grenze der Welt

Immer mehr Menschen suchen Zuflucht in Europa – gleichzeitig aber verschanzt sich Europa hinter neuen Mauern und Zäunen. Engmaschiger, messerscharfer Stacheldraht, Radarüberwachung, Sperrzonen, Satellitenaufklärung, Kriegsschiffe, Polizei- und Grenzschutztruppen schotten unseren Kontinent ab.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 12.08.2016 - 11:06

Gemeinsam Flüchtlingen helfen

Eine Aufgabe für drei: die Flüchtlingsarbeit. Unter dem Dach des Evangelischen Werks für Diakonie und Entwicklung setzen sich Brot für die Welt, die Diakonie Katastrophenhilfe und die Diakonie für Flüchtlinge und Migranten ein. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr.

 

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 12.08.2016 - 11:05

Das können Kirchengemeinden für Flüchtlinge tun

Überall in Deutschland engagieren sich derzeit in großer Zahl Menschen für Flüchtlinge. Kirche und Diakonie sind dabei mit langjährig bestehenden Strukturen in der Flüchtlingsarbeit an vorderster Stelle aktiv.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 28.07.2016 - 12:18

Warum Hilfe für Schwellenländer nötig ist

Trotz ihres großen Wirtschaftswachstums sind Indien, Brasilien, Südafrika und China weiterhin Schwerpunktländer der Projektarbeit von Brot für die Welt. Warum das so ist und ob das so bleibt, verrät Dr. Claudia Warning, Vorstand Internationale Programme und Inlandsförderung.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 24.05.2016 - 00:00

Siyahamba oder Brandenburgische Konzerte?

In Halle ist die internationale Ökumene-Tagung „Reformation – Bildung – Transformation“ zu Ende gegangen. Bei der Konferenz in Halle tauschten sich mehr als 120 Teilnehmende aus Asien, Afrika, Amerika und Europa über die reformatorische Tradition in verschiedenen Regionen der Welt aus. Erhard Brunn beobachtete die Konferenz für Brot für die Welt und fasst zusammen, was ihn dort als Beobachter vor allem bewegte.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 11.03.2016 - 12:26

Israel/Palästina: Menschenrechtler werden eingeschüchtert

Brot für die Welt beobachtet seit einigen Jahren, dass der Handlungsspielraum zivilgesellschaftlicher Akteure in vielen Ländern der Welt zunehmend eingeschränkt wird. Allein in Asien und im Nahen Osten fallen darunter mehr als die Hälfte der Länder, in denen Brot für die Welt Partnerorganisationen fördert.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 17.02.2016 - 17:06

Flüchtlingen auf Dauer Perspektiven bieten

Die Mitglieder des Bündnis Entwicklung Hilft fordern in der Bundespressekonferenz zum Thema „Fluchtursachen“ Solidarität mit Schwächeren. Ohne Hilfe vor Ort stünde Europa vor deutlich größeren Herausforderungen.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 25.01.2016 - 18:21

Menschenrechtspreis für Henri Tiphagne

Brot für die Welt freut es sehr, dass Henri Tiphagne den diesjährigen Menschenrechtspreis von Amnesty International erhält. Die Organisation von Henri Tiphagne, People`s Watch, wird seit mehr als zehn Jahren von Brot für die Welt gefördert.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 22.01.2016 - 12:29

Kirchen und UNO-Organisationen fordern gemeinsame europäische Flüchtlingspolitik

Im Anschluss an die hochrangige ÖRK/UN-Konferenz über die Flüchtlingskrise in Europa, die am 18. und 19. Januar im Ökumenischen Zentrum in Genf stattgefunden hat, wurde eine Erklärung mit dem Titel „Europas Reaktion auf die Flüchtlings- und Migrantenkrise, von den Ursprungsorten über die Durchgangsstationen bis zur Aufnahme und Zuflucht: ein Aufruf zu gemeinsamer Verantwortung und koordiniertem Handeln“ herausgegeben.

 ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden