Entwicklungsfinanzierung

Blog-Übersicht

Entwicklungsfinanzierung

Christof Krackhardt / Brot für die Welt

Auf internationalen Konferenzen von UN, UNCTAD, Weltbank und IWF haben die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen ein Aktionsprogramm zu Fragen der Entwicklungsfinanzierung und Finanzarchitektur verabschiedet. Die Umsetzung der Beschlüsse, zum Beispiel zur Erhöhung der Entwicklungshilfe, zur Entwicklung eines fairen Staats-Schuldenverfahrens, zur Steuerkooperation und zur stärkeren Mitsprache der Länder des Südens in internationalen Finanzinstitutionen, ist bis 2008 gut vorangekommen. Doch angesichts der derzeitigen Wirtschafts- und Finanzkrisen stockt der Umsetzungsprozess, zum Nachteil der Lebensbedingungen der Menschen in Entwicklungsländern. Brot für die Welt setzt sich daher für die Weiterentwicklung der Entwicklungsfinanzierung ein und für ein internationales Finanzsystem, das dem Leben dient.

Themen Team

Eva Hanfstängl
Referentin Entwicklungsfinanzierung und Finanzpolitik
Von Eva Hanfstängl am 10.11.2016 - 11:35

Brot für die Welt mit "Debt20 Kampagne" im BMZ

Die Präsidentin von Brot für die Welt, Cornelia Füllkrug-Weitzel, und der Schuldenexperte Geoffrey Chongo vom JCTR in Sambia haben am 09.11.16 die Forderungen der Kampagne „Debt20: Entwicklung braucht Entschuldung“ an den Parlamentarischen Staatssekretär Silberhorn im BMZ übergeben. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 28.10.2016 - 19:18

EU: Development money to fund the military

The European Commission plans to repurpose the "Instrument contributing to Stability and Peace" – The European Parliament and EU member states should reject this project. (Berlin/Brussels, translated version of Press Release published October 11, 2016, by Bread for the World). ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 28.10.2016 - 18:58

EU: Entwicklungsgelder für Militärfinanzierung

Die EU-Kommission will das „Instrument für Stabilität und Frieden“ (IcSP), das Budget der EU für zivile Konfliktbearbeitung umfunktionieren, Bundestag und Bundesrat schauen zu.  ... mehr 
Von Caroline Kruckow am 23.09.2016 - 20:00

Studie: Warum scheiterte das Bioenergie-Projekt Addax?

Ein großes Investitionsvorhaben in Sierra Leone steht vor dem Aus: im Frühjahr 2016 verkündete Addax Bioenergy Sierra Leone, dass die Produktion seiner Bioethanolfabrik stillgelegt wird. Eine Studie weist nach, dass die beteiligten Entwicklungsbanken ihren eigenen Finanzierungsstandards nicht ausreichend nachgekommen sind. Für die Menschen vor Ort ist das Leben schwieriger geworden.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 28.07.2016 - 12:18

Warum Hilfe für Schwellenländer nötig ist

Trotz ihres großen Wirtschaftswachstums sind Indien, Brasilien, Südafrika und China weiterhin Schwerpunktländer der Projektarbeit von Brot für die Welt. Warum das so ist und ob das so bleibt, verrät Dr. Claudia Warning, Vorstand Internationale Programme und Inlandsförderung.

 ... mehr 
Von Niko Wald am 04.04.2016 - 16:30

Steueroase Panama: Das Gemeinwohl in die Wüste geschickt

Millionen Deutsche mühen sich jedes Jahr mit ihrer Steuererklärung: Möglichst wenig Abgaben zahlen – das geht mit Werbungskosten, Pendlerpauschale und Pauschbeträgen. An die Gründung einer Niederlassung auf einem anderen Kontinent denken die meisten dabei aber nicht.

 ... mehr 
Von Eva Hanfstängl am 27.11.2015 - 11:25

OECD: Neuer DAC-Prüfbericht zur deutschen Entwicklungszusammenarbeit

Der Entwicklungsausschuss der OECD (DAC) hat am 4. November den neuen Prüfbericht 2015 für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit vorgelegt und rät, Deutschland sollte einen Zeitplan für die Umsetzung des 0,7%-Ziels einführen und mehr Hilfe auf ärmste Länder ausrichten.

 ... mehr 
Von Thilo Hoppe am 26.09.2015 - 16:15

Neue UN-Entwicklungsagenda offiziell beschlossen

Ein historischer Augenblick, gar ein Wendepunkt in der Geschichte der Menschheit - oder nur ein großer Show-Event, dem schon bald wieder das "business as usual" folgen wird? In New York ist auf einem Sondergipfel der Vereinten Nationen eine neue Agenda für eine weltweite nachhaltige Entwicklung verabschiedet worden. In New York wird die Agenda groß gefeiert. Aber es gibt auch Skepsis.

 ... mehr 
Von Eva Hanfstängl am 22.07.2015 - 16:31

Brot für die Welt kritisiert den Addis Abeba Aktionsplan als vertane Chance

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sprach nach der Einigung von Addis von einem bedeutenden Schritt. Bundesentwicklungsminister Gerd Müller lobte die Konferenz zur Entwicklungsfinanzierung als großen Erfolg. Brot für die Welt und andere Hilfsorganisationen beklagten jedoch vertane Chancen.

 ... mehr 
Von Eva Hanfstängl am 14.07.2015 - 13:32

Schwierige Verhandlungen über globale Entwicklungsfinanzierung in Addis

Staatschefs und Minister aus der ganzen Welt verhandeln anlässlich der Internationalen Konferenz zur Entwicklungsfinanzierung in Addis Abeba, um einen Aktionsplan zur Finanzierung nachhaltiger Entwicklung zu beschließen. Die Vorschläge, die in Addis erarbeitet werden, sollen die Umsetzung der neuen nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) sicherstellen.

 ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden