Sozial-ökologische Transformation

Blog-Übersicht

Sozial-ökologische Transformation

Deutschland und die anderen Länder des globalen Nordens müssen ihre Produktionsweisen und ihr Konsumverhalten so verändern, dass Menschenrechte und –würde weltweit gewahrt werden und die ökologische Tragfähigkeit des Erdsystems respektiert werden. Dies bedeutet insbesondere, dass der Ressourcen- und Energieverbrauch verringert und klimaschädliche Emissionen reduziert werden.

Themen Team

Daniel Jüttner
Referent für nachhaltige Entwicklung
Eva Hanfstängl
Referentin Entwicklungsfinanzierung und Finanzpolitik
Von Daniel Jüttner am 20.12.2016 - 14:37

Bildungsmaterialien für die SDG

Ich möchte an dieser Stelle einige Bildungsmaterialien, die teilweise auch von Brot für die Welt gefördert wurden, vorstellen.

 ... mehr 
Von Conrad Schmidt-Bens am 11.11.2016 - 10:15

Studierende aus dem Süden leben Global Citizenship

Seit der Verabschiedung der UN-Nachhaltigkeitsagenda wird die "Sozial-Ökologische Transformation" in der Zivilgesellschaft diskutiert. Studierende aus dem Globalen Süden können bei dieser Diskussion wichtige Impulse geben. ... mehr 
Von Johannes Küstner am 21.10.2016 - 13:04

Begeistert für eine gerechte Welt

Realistische und positive Zukunftsvisionen für die Umgestaltung unserer Gesellschaft können Lust auf Veränderung machen: auf autofreie Städte, auf gutes Essen, auf Zeitwohlstand, auf friedliches Zusammenleben, auf ehrliche politische Auseinandersetzung, auf Ruhe, auf Naturlerlebnis... ... mehr 
Von Daniel Jüttner am 10.10.2016 - 10:49

Christliches Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und Schöpfungsbewahrung fördert die SDG‘s

(Nürnberg) Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen wird von ökumenischen Initiativgruppen kritisch unterstützt. Die 17 UNO-Ziele für nachhaltige Entwicklung knüpfen inhaltlich an den jahrzehntelangen Einsatz von Christen und Kirchen für Gerechtigkeit,
Frieden und Bewahrung der Schöpfung an. Das erklärten Mitglieder der ökumenischen Netze in Deutschland auf einem "Ratschlag" in Nürnberg am 09.10.2016 im Caritas-Pirckheimer Haus. Hier die Pressemitteilung zur Veranstaltung. 

 ... mehr 
Von Annegret Zimmermann am 09.10.2016 - 22:43

Nachhaltigkeit wird in Städten entschieden

Wir brauchen einen globalen Konsens, um eine Transformation hin zur Nachhaltigkeit zu erreichen. Zu diesem Thema treffen sich Vertreterinnen und Vertreter der UNO-Länder bei der Habitat III vom 17. bis 20. Oktober in Quito. Annegret Zimmermann beobachtet für Brot für die Welt die Konferenz. ... mehr 
Von Daniel Jüttner am 29.09.2016 - 12:31

Ein Jahr Agenda 2030 und die SDG - was bisher geschah…

Am 25. September diesen Jahres jährte sich die Verabschiedung der Agenda 2030 mit ihren ehrgeizigen Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDG) zum ersten Mal. Dieser Beitrag soll eine kurze Übersicht darüber bieten, was sich seither getan hat.

 

 ... mehr 
Von Daniel Jüttner am 29.09.2016 - 09:54

„Alle mitnehmen – Soziale Ungleichheit überwinden“

„Alle mitnehmen – Soziale Ungleichheit überwinden“ – unter diesem Titel fand am Montag, den 26. September in Berlin eine große, ganztägige Konferenz zum Thema „Ungleichheit“ statt. Besonders vor dem Hintergrund aktueller politischer Entwicklungen wie der wiedererstarkten Rechten, der damit verbundenen, aber nicht allein darin begründeten Xenophobie und der breiten Ablehnung von Flüchtenden und Geflüchteten bot dies viel Gesprächsstoff.

 ... mehr 
Von Daniel Jüttner am 01.09.2016 - 14:03

Konferenz: Alle mitnehmen - soziale Ungleichheit überwinden!

Die weltweite Ungleichheit nimmt stetig zu. Studien belegen, dass mittlerweile ein Prozent der Menschen der Erde mehr besitzt als die restlichen 99 Prozent – immerhin sind dies rund sieben Milliarden. Die sich immer weiter öffnende Schere zwischen Reich und Arm sorgt dafür, dass Millionen Menschen weiterhin in extremer Armut leben und keinen Zugang zu Schulbildung und grundlegender Gesundheitsfürsorge haben. Auch in Deutschland ist die soziale Ungleichheit beunruhigend stark gewachsen: Mittlerweile verfügen 10 Prozent der Haushalte über mehr als die Hälfte des Vermögens im Land. Ob es gelingt, weltweit Armut zu bekämpfen, hängt entscheidend davon ab, wie mit extremer sozialer Ungleichheit umgegangen wird.

Mit der Konferenz wollen wir in einer breiten zivilgesellschaftlichen Kooperation ausloten, wie wir gemeinsam zu mehr Gerechtigkeit beitragen können. Die Veranstaltung wird getragen und durchgeführt von einem breiten Kreis von Verbänden aus den Bereichen Entwicklung, Soziales, Umwelt, Frieden und Transparenz.

 ... mehr 
Von Thilo Hoppe am 26.08.2016 - 11:22

Mit mehr Schwung und globalem Weitblick in die sozial-ökologische Transformation

Im September 2015 wurde auf einem Sondergipfeltreffen der Vereinten Nationen die Agenda2030  verabschiedet.

 ... mehr 
Von Francisco Marí am 18.08.2016 - 09:34

Weltsozialforum 2016: Kritik, Bilanz und Perspektiven

Das Weltsozialforum 2016 in Montreal ist zuende. 30.000 Teilnehmende beteiligten sich an den lebhaften Diskussionen über eine gerechte Weltordnung. Francisco Marí zieht Bilanz.

 ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden