Blog-Beitrag

Breklum erste ÖkoFaire Gemeinde in der Nordkirche

Mit der Auszeichnung zur ersten „ÖkoFairen Gemeinde“ in der Nordkirche hat die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Breklum bewiesen, dass sie es ernst meint mit dem verantwortungsvollen Umgang mit Menschen und Ressourcen dieser Erde.
Von Chris Böer am 29.11.2017 - 17:57
Chris BöerReferent Nachhaltiges Wirtschaften und ökofaire Beschaffung in Kirche und Diakonie
+49 (0) 30 65211-1097E-Mail: chris.boeer@brot-fuer-die-welt.de

Durch die Erfüllung von zehn festgelegten Kriterien eines fairen und ökologischen Einkaufs in ihrer Kirchengemeinde zeigen die Breklumer, dass ein nachhaltiges Verhalten zur Erfüllung von Maßnahmen des Klimaschutzgesetztes der Nordkirche auch im Gemeindealltag möglich ist. Die konsequente Umsetzung einer ökofaireren Beschaffung verändert dauerhaft unser Konsumverhalten und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zu einer gerechteren Welt. Weniger Konsum insgesamt und eine bewusstere Produktauswahl senkt den Ressourcenverbrauch und damit auch Hunger und Armut in Ländern des globalen Südens. Landesbischof Ulrich dankte bei der Enthüllung der Plakette Brot für die Welt ausdrücklich für dessen Beteiligung und Unterstützung an dieser Gemeindeaktion, damit „Gerechtigkeit für die Eine Welt und für die Mitgeschöpfe noch stärker Einzug hält in unsere Kirche“.    

Wir gratulieren der Kirchengemeinde Breklum zu diesem Schritt in die Zukunft und hoffen, dass weitere Nordkirchengemeinden diesem Beispiel folgen werden und sich der Aktion anschließen.