Übersicht

Blog-Beiträge von Dr. Martina Fischer

Dr. Martina FischerReferentin für Frieden und Konfliktbearbeitung
+49 (0) 30 65211-1420E-Mail: martina.fischer@brot-fuer-die-welt.de
mehr zur Person

Von Dr. Martina Fischer am 18.04.2019 - 12:55

EU-Parlament: 13 Mrd Euro für Verteidigungsfonds

13 Mrd Euro sollen 2021-27 in einen EU-Verteidigungsfonds investiert werden, so beschloss das Parlament nach kontroverser Debatte. Kirchliche Hilfswerke und NGO-Netzwerke sehen darin eine Maßnahme zur Subventionierung der Rüstungsindustrie und befürchten eine Ausweitung von Waffenexporten. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 15.04.2019 - 17:14

Europa, Frieden, Sicherheit - Ethische Diskurse

Der Band "Europäische Friedensordnungen und Sicherheitsarchitekturen" ist im Springer Verlag für Sozialwissenschaften erschienen. Die AutorInnen befassen sich mit der EU, den Vereinten Nationen und Regionalorganisationen (OSZE), und untersuchen Sicherheitskonzepte aus friedensethischer Perspektive. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 03.04.2019 - 09:37

Braucht europäische Friedenspolitik eine Armee?

Braucht europäische Friedenspolitik eine gemeinsame Armee? Die Antwort auf diese Frage lautet: Nein - und es ist auch nicht davon auszugehen, dass es eine EU-Armee geben wird. Stattdessen sollten die Mitgliedstaaten die zivilen Missionen und diplomatischen Fähigkeiten der Union stärken. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 28.03.2019 - 16:00

EU-Politik: Nachbarschaft, Entwicklung, Globales

Die Finanzarchitektur der EU soll umgebaut und ein neues "Instrument für "Nachbarschaft, Entwicklung und internationale Kooperation" geschaffen werden. Das EU-Parlament nahm am 27. März an der Verordnung der Kommission zahlreiche Änderungen vor. Der Text muss noch in die Trilog-Verhandlungen. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 11.03.2019 - 13:56

"Von der Friedensmacht zur Festung Europa?"

Die Ev. Akademie Villigst und die "Arbeitsgemeinschaft Friedens- und Konfliktforschung" (AFK) veranstalteten zu diesem Thema eine dreitägige Konferenz in Erfurt. ExpertInnen aus der Wissenschaft, Politik und Friedenspraxis diskutierten, wie die EU zu einer globalen Friedensordnung beitragen kann. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 27.02.2019 - 19:23

Umgang mit sexualisierter Kriegsgewalt

In bewaffneten Konflikten kommt es oft zu sexualisierten Formen der Gewalt. Zahlreiche Taten bleiben ungesühnt. Betroffene leiden an den Folgen ein Leben lang. Soziale Tabus erschweren den Umgang. FriedensaktivistInnen aus dem globalen Süden diskutierten dazu beim Global Peacebuilders Summit 2018. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 05.02.2019 - 17:34

Reality of Aid Report 2018: EZ kritisch betrachtet

Der "Reality of Aid Report 2018" wurde am 16.1.2019 am Rande einer OECD-Tagung in Paris vorgestellt. Er untersucht die entwicklungspolitische Finanzierungspraxis weltweit, mit recht kritischen Befunden. Auch die Politik der EU und ihrer Mitgliedstaaten wurde sorgfältig evaluiert. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 04.02.2019 - 13:46

EU-Wahlen: Aufruf "Friedensprojekt Europa retten!"

Im Vorfeld der EU-Wahlen im Mai 2019 rufen 74 Organisationen aus neun Ländern dazu auf, das „Friedensprojekt Europa“ zu retten. Dazu gehören Kirchen, kirchliche Hilfswerke, darunter Brot für die Welt und Misereor, und zahlreiche NGOs, die sich für Frieden, Menschenrechte und Entwicklung engagieren. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 01.02.2019 - 19:22

„Suche den Frieden - und jage ihm nach“

Brot für die Welt und Misereor hielten am 14. Januar ihren Neujahrsgottesdienst und Empfang in Bonn ab. Dr. h.c. Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin von Brot für die Welt, predigte zur Jahreslosung 2019. Der Friedensforscher Prof. Dr. Tobias Debiel analysierte die globalen Herausforderungen. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 14.12.2018 - 12:08

EU-Verteidigungsfonds und zivile Friedensförderung

Das Europäische Parlament beschloss einen "Europäischen Verteidigungsfonds" im Umfang von 13 Mrd. Euro im Mehrjährigen Finanzrahmen 2021-27. Weitere 6,5 Mrd. möchte die Kommission für "militärische Mobilität" veranschlagen. Der zivilen Friedensförderung hingegen drohen drastische Kürzungen.  ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 13.12.2018 - 14:22

EU-Defence Fund - Feeding the Arms Industry

(Translated Press Release, 12.12.2018) The European Parliament (EP) supports the plan to establish a European Defence Fund with a 13 billion euro budget within the next Multiannual Financial Framework. A parallel draft legislation suggests drastic cut for civilian approaches to peacebuilding.  ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 23.11.2018 - 12:20

EU-Verteidigungsfonds und Rüstungsexportkontrolle

Der Industrieausschuss des Europäischen Parlaments hat am 21.11. mit großer Mehrheit für den EU-Verteidigungsfonds gestimmt. Mit 13 Milliarden Euro soll den Rüstungskonzernen Anreiz für grenzüberschreitende Forschung und Entwicklung geboten werden. Kritiker befürchten mehr Exporte statt Effizienz. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 10.08.2018 - 11:08

Simbabwe nach den Wahlen

In Simbabwe hat der amtierende Staatschef Emmerson Mnangagwa die Präsidentenwahl gewonnen. Die Wahlen verliefen friedlich, aber in den Folgetagen kam es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Staatsmacht und Oppositionsanhängern. Der Kirchenrat ZCC wirbt für Frieden und versucht zu vermitteln. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 25.06.2018 - 15:29

Rat der EU für Ausbau von Militärkooperationen

Der Rat der EU spricht sich für den Ausbau der Militärkooperation zwischen den Mitgliedstaaten aus und billigt die Unterstützung von Drittstaaten. Gleichzeitig bescheinigt der Europäische Rechnungshof den "Ertüchtigungsinitiativen" der EU begrenzten Nutzen und mangelhafte Wirkungsnachweise.  ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 20.06.2018 - 16:30

Friedensgutachten: Diplomatie statt Rüstungsexport

Das Friedensgutachten 2018 empfiehlt, Deutschland solle seine Rolle in der Welt mehr auf Diplomatie gründen, statt auf militärische Stärke, und Rüstungsexporte einschränken. Mit Waffentransfers und Programmen der "Ertüchtigung" in Krisenregionen würde es sich diese Chance verbauen. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 20.06.2018 - 16:15

FriEnt Peacebuilding Forum 2018 - Frieden & Europa

Das internationale "Peacebuilding Forum" der AG Frieden und Entwicklung (FriEnt) stand unter dem Motto " Connect - Reflect - Create. Enhancing Peacebuilding together". Eine öffentliche Diskussion zum Thema "Ein neuer Aufbruch für Europa - auch in der Friedenspolitik?" sorgte für Kontroversen. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 14.06.2018 - 20:05

EU-Finanzplanung gefährdet zivile Krisenprävention

Die EU-Kommission hat ihre Vorschläge zur Haushaltsplanung im "Mehrjährigen Finanzrahmen 2021-27" konkretisiert und Verordnungen zu den Bereichen Migration, Verteidigung, Entwicklung und Auswärtiges vorgelegt. In der zivilen Krisenprävention und Friedenskonsolidierung werden Aufgaben gestrichen. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 14.05.2018 - 10:58

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018

Der 101. deutsche Katholikentag folgte der Losung „Suche Frieden“ (Psalm 34). 90.000 Menschen diskutierten vom 9.-12. Mai in Münster über Migration und Integration, Populismus, historische Dimensionen des Friedens, die Krise des Multilateralismus und internationale Friedensgefährdungen. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 02.05.2018 - 18:54

EU-Topf für Nachbarschaft, Entwicklung & Globales

Die EU-Kommission schlägt vor, dass weniger Mitglieder mehr Geld für den Gemeinschaftshaushalt aufbringen. Ein neues "Instrument für Nachbarschaft, Entwicklung und internationale Kooperation" soll bewährte Budgets (für Menschenrechte, sowie Stabilität & Frieden) schlucken - und Migration eindämmen. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 18.04.2018 - 13:32

EU-Budget für Stabilität und Frieden in Abwicklung

Die EU-Kommission plant eine umfassende Neustrukturierung ihres „mehrjährigen Finanzrahmens“ ab 2021. Das „Instrument für Stabilität und Frieden“, mit dem NGO-Projekte und zivile Konfliktbearbeitung gefördert wurden, soll auslaufen und Entwicklungsfinanzierung der Außenpolitik untergeordnet werden. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 17.04.2018 - 14:22

50 Jahre AG Friedens- und Konfliktforschung (AFK)

Die Arbeitsgemeinschaft Friedens- und Konfliktforschung (AFK) gründete sich 1968 als interdisziplinärer Wissenschaftsverband. Die Mitglieder erforschen neben Kriegsursachen auch die Bedingungen für Frieden und Konflikttransformation. Ihr Jubiläum feierte die AFK am 12.-14. April in Berlin.  ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 11.04.2018 - 17:47

20 Jahre Plattform Zivile Konfliktbearbeitung

Die Plattform Zivile Konfliktbearbeitung, die entwicklungs- und friedenspolitische Organisationen und NGOs aus der Menschenrechtsarbeit und Humanitären Hilfe vereint, wurde Anfang des Jahres 20 Jahre alt. Den Geburtstag feierte sie mit einer Veranstaltung in der Evangelischen Akademie Loccum. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 20.03.2018 - 20:57

EU-Instrument für Stabilität und Frieden in Gefahr

Seit 2014 hat die EU mit dem "Instrument für Stabilität und Frieden" zahlreiche Projekte für zivile Krisenprävention in 70 Ländern gefördert. Jetzt plant die EU-Kommission, diese Förderlinie Ende 2020 auslaufen zu lassen. Eine Mehrheit im Auswärtigen Ausschuss des EP unterstützte heute das Vorhaben. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 22.02.2018 - 18:42

EU-Pläne zur Förderung von Rüstungsentwicklung

Einem Vorschlag der EU-Kommission zufolge soll die Union künftig die europäische Rüstungsindustrie in der Forschung und Entwicklung finanziell unterstützen. Eine Mehrheit der Abgeordneten im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie des Europäischen Parlaments (EP) hat dem am 21.2. zugestimmt. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 09.02.2018 - 08:26

Deutschlands Verantwortung für Frieden in der Welt

Am 7. Februar einigten sich CDU, CSU und SPD auf einen Koalitionsvertrag. Das 12. Kapitel behandelt Deutschlands internationale Verantwortung. Das Versprechen zur Aufstockung der Mittel für Entwicklung und zivile Krisenprävention wird durch halbgare Aussagen zum Rüstungsexport konterkariert. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 06.02.2018 - 20:32

Westbalkanstrategie der EU - ein Friedensprojekt?

Die EU-Kommission präsentierte am 6.Februar eine Strategie für den Westbalkan. Darin werden Beitrittsperspektiven und Reformerwartungen konkretisiert. Das soll positive Signale in die Region senden und geopolitische Konkurrenten beeindrucken. Friedenspolitisch gibt es zum Beitritt keine Alternative. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 30.11.2017 - 16:13

EP für Nutzung ziviler Budgets für Militärhilfe

Das Europäische Parlament gibt grünes Licht für die Umfunktionierung des "Instruments für Stabilität und Frieden". Mit dem Fördertopf, der für zivile Konfliktbearbeitung geschaffen wurde, sollen zukünftig auch Partnerarmeen in Drittstaaten (etwa in Afrika) ausgerüstet und ausgebildet werden. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 27.11.2017 - 16:37

Wandel in Simbabwe? Zivilgesellschaft im Dialog

Nach der Entmachtung von Robert Mugabe wurde Emmerson Mnangagwa in Simbabwe vom Militär zum Präsidenten ernannt. Er kündigt Reformen an und die Zivilgesellschaft nimmt ihn beim Wort. Vertreter von Kirchen und NGOs entwerfen bei einer "National People' s Convention" ihren Forderungskatalog.  ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 22.11.2017 - 18:26

Jugoslawien-Tribunal: Lebenslange Haft für Mladic

Das Haager Jugoslawientribunal hat Ratko Mladic, ehemals Befehlshaber der bosnisch-serbischen Armee, zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt. Er wurde u.a. der Beteiligung an Völkermord und Kriegsverbrechen für schuldig befunden. In der Region wird das Urteil sehr kontrovers diskutiert. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 20.11.2017 - 14:47

Menschenkette gegen atomaren Rüstungswettlauf

Etwa 700 Personen kamen am 18. November in Berlin am Brandenburger Tor zusammen und formten eine Menschenkette von der US-amerikanischen zur nordkoreanischen Botschaft. Sie warnten vor einem atomaren Wettrüsten und forderten die Bundesregierung auf, den UN-Atomwaffenverbotsvertrag zu unterzeichnen. ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden