Blog-Beitrag

Kurzer Rückblick zur "Wir haben es satt" Demo im letzten Jahr

Von Stig Tanzmann am 16.01.2013 - 11:42
Stig TanzmannReferent für Landwirtschaft
+49 (0) 30 65211-1820E-Mail: stig.tanzmann@brot-fuer-die-welt.de
mehr zur Person

Einmal zur Inspiration einige der kreativesten Plakate und Verkleidungen vom letzten Jahr. Bei über 20 000 Teilnehmern sind diese Bilder natürlich nur ein kleiner Einblick in die vorhandene Vielfallt. Aber wie geschrieben vielleicht lasst ihr euch inspirieren und die Demonstration wird dieses Jahr noch vielfälltiger. In jedem Fall wollen wir versuchen dieses Jahr stark zu dieser Vielfalt bei zu tragen. Zusammen mit den anderen entwicklungspolitischen Organisationen, wie Miseroer und anderen, werden wir uns ab 10:30 Uhr am DB Infopunkt, beim Ausgang zum Europaplatz im Hauptbahnhof sammeln.

Kalt wird es sicher wieder werden, aber mit Sicherheit nicht so nass wie letztes Jahr. Es sieht eher nach gutem Winterwetter aus. Aber zum Warm werden kann etwas Musik natürlich nicht schaden und wer hat und will sollte mitbringen was er an Instrumenten und Talenten hat. Auch bei Plakaten und Bannern ist noch alles möglich. Wir haben zwar auch ein paar Sachen vorbereitet, aber eigentlich kommt es auf euch und die Vielfallt und Kreativität an die ihr mitbringt. Wie man auf den Fotos sieht ist die Demo eine Angelegenheit für die ganze Familie und Kinderwägen transportieren, wie so oft mit die besten Botschaften.

Insgesamt wollen wir natürlich wieder viele mehr werden als im letzten Jahr...

Ich würde mich freuen euch am Samstag in Berlin zu sehen und wünsche uns allen viel Spass beim demonstrieren.

Viele Grüße

Stig

 

Bildergalerie: 

Kinder unter dem Schutz der Menschenrechte
Ein Kinderwagen ist eine starke Botschaft
Brot nicht Profite
Mehr Gülle für den Weltmarkt
Ich wollt ich wär kein Huhn
Rosa Schweinchennase vor Kälte?
global denken lokal handeln
Bei einer Demo geht es natürlich immer um Engelchen und Teufelchen
Immer diese Hühner
Wir wollen noch mehr werden!

Blog Übersichten

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden