Stellenanzeige
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Vorstandsbereich Finanzen, Personal und Recht des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine
 

Abteilungsleitung Ergebnismanagement und Verfahrenssicherung (100%)

Ausschreibungsziffer 1466, Ordnungsnummer BF 0/SB 0.3, unbefristet

Die Abteilung Ergebnismanagement und Verfahrenssicherung ist ein Frühwarn-, Steuerungs- und Risikovermeidungsinstrument der Leitung. Dazu werden aus der Schnittmenge von Verfahrenssicherung, Korruptionsprävention und Evaluationen/PME Instrumente genutzt: Neben den klassischen ex post Prüfungsleistungen prüft die Abteilung stärker präventiv und proaktiv und bringt sich in Strategiefindungs-, Entwicklungs- und Entscheidungsprozesse ein. Durch die frühzeitige Identifikation möglicher Fehlerentwicklungen und vorhandener Verbesserungspotenziale sollen Risiken vermieden, reduziert, oder bewusst akzeptiert, Prozesse oder Systeme verbessert und das Know-how durch kontinuierliche Lerneffekte aufgebaut werden.
 
Als Abteilungsleitung tragen Sie die Verantwortung für die Referate Verfahrenssicherung und Ergebnismanagement sowie der beiden Teams Korruptionsprävention und Erstellung Schlussverwendungsnachweise. Die Verfahrenssicherung verantwortet die Prüfung von Verwendungsnachweisen aller Mittelquellen von Brot für die Welt und die Kommunikation und Verwertung von Prüfungsergebnissen. Das Ergebnismanagement steuert und begleitet Querschnitts-, Programm- und Förderbereichsevaluierung und berät die Regionalabteilungen zu Einzelprojektevaluierungen. Weiterhin ist das Referat verantwortlich für die Verankerung der Wirkungsorientierung bei Brot für die Welt.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • direkte Führungsverantwortung für die beiden Referatsleitungen und die Teams Korruptionsprävention und Erstellung Schlussverwendungsnachweise, insgesamt 12 Mitarbeiter*innen
  • Beratung der Bereichsleitungen und des Vorstands zu fachlichen und strategischen Themen
  • Weiterentwicklung, strategische Zielsetzung und Jahresplanung der Abteilung
  • Verantwortung für die Planung von Abteilungsbudgets
  • Steuerung der Erstellung von Zwischen- und Verwendungsnachweisen an das BMZ sowie der Evaluationsplanung
  • strategische Weiterentwicklung der Prozesse und Verfahren im Zusammenhang mit Regelwerken der Mittelgeber
  • Abstimmung im konstruktiven Dialog, besonders mit den Abteilungen des Fachbereichs Internationale Programme
  • Mitarbeit in den Führungsgremien

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem für die Aufgaben relevanten Fachgebiet (z.B. Wirtschaftswissenschaften, Verwaltungswissenschaften)
  • mehrjährige Berufserfahrung in einem entwicklungspolitischen Kontext, wenn möglich auch im Ausland
  • mehrjährige nachgewiesene Führungserfahrung
  • Institutionenerfahrung in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, Kenntnisse und Erfahrungen mit der Steuerung von Projekten, die durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) auf der Basis von BHO und BN-Best finanziert sind
  • Fähigkeit interdisziplinär zu arbeiten, hohe Strategie- und Beratungskompetenz sowie Teamfähigkeit
  • fundierte Erfahrungen in der Konzeption, dem Management und der Durchführung von Evaluierungen und Studien
  • Fachkenntnisse in PME und empirischer Sozialforschung
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur intensiven internen und externen Kooperation
  • sehr gute Englischkenntnisse sowie Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache (Spanisch, Französisch, Portugiesisch)

Bearbeitungsnummer: 
Ausschreibungsziffer 1466, Ordnungsnummer BF 0/SB 0.3, unbefristet
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden