Stellenanzeige

Wir suchen zum 1. Januar 2020 für die Evangelische Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (Midi) im Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine Persönlichkeit mit hoher fachlicher Expertise, Team- und Innovationsgeist als

Direktor*in (100 %)

Ausschreibungsziffer 1308, Ordnungsnummer DP 1, befristet für 5 Jahre, eine Verlängerungsmöglichkeit besteht

Kirche und Diakonie haben mit der im Januar 2019 neu gegründeten „Evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung“ eine völlig neue Form der Zusammenarbeit entwickelt und suchen für diesen Aufbruch eine kreative, ideenreiche und konzeptionell starke Persönlichkeit, die mit einem hochmotivierten Team neue Wege der Kommunikation des Evangeliums einschlägt. In der Arbeitsstelle sollen übergreifende Fragestellungen gemeinsam bearbeitet, interessante neue Modelle erprobt und Einsichten zu den Bedingungen öffentlicher Kommunikation von Kirche und Diakonie zusammengetragen werden.
 
Midi soll evangelische Identität in Kirche und Diakonie reflektieren, die Sprachfähigkeit in Bezug auf christlichen Glauben für die unterschiedlichen Lebenswelten und Aufgabenstellungen weiterentwickeln, innovative Konzepte initiieren und die Erprobung neuer Wege in Mission begleiten unter Beachtung sozialräumlicher und gemeinwesenorientierter Aspekte. Dabei integriert die Arbeitsstelle die einschlägigen Erfahrungen und Themen aus dem Zentrum für Mission in der Region, der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste und der Diakonie Deutschland, entwickelt sie weiter und stellt sie in einen neuen umfassenderen Horizont. Des Weiteren werden theologische Grundsatzfragen zum Missionsverständnis, unter Aufnahme von Erfahrungen aus der weltweiten Ökumene, reflektiert und auf die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen bezogen.
 
Zielgruppenbezogene Formate von Bildung und Verkündigung sollen genauso aufeinander bezogen und weiterentwickelt werden wie Reflektionen zur evangelischen Prägung von diakonischen Handlungsfeldern.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Zusammenarbeit mit dem Kuratorium der Arbeitsstelle zur Entwicklung der konzeptionellen Leitlinien
  • Leitung der Arbeitsstelle und Dienst- und Fachaufsicht über die Mitarbeitenden
  • Verantwortung für Haushalts- und Arbeitsplan der Arbeitsstelle
  • Vertretung der Arbeitsstelle gegenüber kirchlichen und diakonischen Stellen sowie nach außen
  • Kooperation mit den evangelischen Landeskirchen, den gliedkirchlichen diakonischen Werken, diakonischen Anstellungsträgern sowie freien Werken
  • Initiierung und Begleitung kreativer Prozesse und Förderung innovativer Ansätze innerhalb des Aufgabengebietes

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • Anstellungsfähigkeit und Ordination als Pfarrer*in in einer der Gliedkirchen der EKD
  • Kompetenzen im diakonischen bzw. sozialwissenschaftlichen Bereich
  • theologische und praktische Kompetenzen im Aufgabenfeld
  • Identifikation mit dem missionarischen und diakonischen Auftrag
  • Leitungserfahrung sowie Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist, Organisationsgeschick und Innovationsbereitschaft
  • Fähigkeit zur Strategie- und Teamentwicklung
  • Belastbarkeit und Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen
  • Bereitschaft, den Lebensmittelpunkt an den Dienstsitz Berlin zu verlagern

Bearbeitungsnummer: 
Ausschreibungsziffer 1308, Ordnungsnummer DP 1, befristet für 5 Jahre, eine Verlängerungsmöglichkeit besteht
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden