Stellenanzeige
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Vorstandsbereich, Sozialpolitik, Zentrum Kinder, Jugend, Frauen und Familie, des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine
 

Projektleitung (75%)

Ausschreibungsziffer 1476, Ordnungsnummer 248, befristet bis 31.12.2021

Für das Projekt „Unterstützung von Frauen mit Fluchterfahrung bzw. anderer besonders schutzbedürftiger Personengruppen“. Ziel des Projekts ist es, im Sinne des Empowerments, die Selbständigkeit, Teilhabe und Bildungschancen von Frauen und anderer besonders schutzbedürftiger Personen zu stärken.
 

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Analyse und Darstellung bestehender Strukturen und des Bedarfs zur Koordinierung und Qualifizierung der Projekte innerhalb und außerhalb diakonischer Strukturen
  • Moderation der Weiterentwicklung von Strukturen zur Koordinierung und Qualifizierung der Unterstützung und Beratung von Flüchtlingsfrauen und anderer vulnerabler Gruppen
  • Beratung diakonischer Träger über die Weiterentwicklung dieser Strukturen
  • Wissenstransfer z. B. über Best-Practice-Beispiele
  • Koordination, Organisation und Moderation des Meinungsbildungsprozesses über aktuelle, fachliche Entwicklungen bzgl. der Koordination und Qualifizierung innerhalb der Diakonie sowie des Abstimmungsprozesses mit anderen Fachorganisationen und Spitzenverbänden auf Bundesebene
  • Information und Beratung von Landesverbänden der Diakonie zu sozialpolitischen, konzeptionellen, sozialplanerischen Fragen in diesem Arbeitsfeld

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder Politikwissenschaften
  • fundierte Kenntnisse der Strukturen der Frauenunterstützungseinrichtungen bei Gewaltschutz incl. rechtlichen Rahmenbedingungen sowie zur Aufnahme von Flüchtlingen incl. rechtlichen Rahmenbedingungen wie Aufenthaltsrecht, Asylrecht, Sozialrecht
  • Erfahrung in der Sozialen Arbeit vor allem mit Flüchtlingsfrauen und Gewaltschutz sowie Migrantinnen und Migranten
  • Kontakt-, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Belastbarkeit sowie Durchsetzungsvermögen und Flexibilität
  • gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, fundierte EDV-Kenntnisse
  • Erfahrungen in Projektmanagement einschließlich Projektfinanzierung
  • Erfahrung in Gremien- und Verbandsarbeit sowie Leitungs-, Moderations- und Organisationsfähigkeit
  • gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift und Fähigkeit zum analytischen Denken
  • EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen
  • hohes Interesse an kirchlichen Fragestellungen und die Identifikation mit dem diakonischen Auftrag

Bearbeitungsnummer: 
Ausschreibungsziffer 1476, Ordnungsnummer 248, befristet bis 31.12.2021
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden