Stellenanzeige
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Vorstandsbereich Sozialpolitik im Zentrum Gesundheit, Rehabilitation und Pflege des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n

Referatsleiter*in Altenhilfe, Pflege, Hospiz und Grundsatzfragen der Pflege (100%)

Ausschreibungsziffer 1395, unbefristet

Das Zentrum Gesundheit, Rehabilitation und Pflege hat die Aufgabe, die Arbeit der Diakonie in den genannten Bereichen auf Bundesebene zu vertreten. Aufgabenschwerpunkte sind die fachpolitische Begleitung der Sozialgesetzgebung sowie die fachliche Entwicklung, Förderung und Abstimmung der Arbeit der Diakonie.
 
Im Referat Altenhilfe, Pflege, Hospiz werden die Themen der ambulanten, teil- und vollstationären Pflege, der stationären und ambulanten Hospizarbeit und Palliativversorgung, der gemeinwesensorientierten Altenarbeit, der Pflegausbildung und der Qualifizierung ehrenamtlicher Mitarbeiter bearbeitet. Einen Schwerpunkt bilden die Verhandlungen mit den Pflege- und Krankenkassen auf der Bundesebene, die in enger Zusammenarbeit mit den anderen Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege geführt werden.
 
Die Referatsleitung nimmt die Fach- und Dienstaufsicht über die zugeordneten Mitarbeitenden wahr und vertritt das Referat in Absprache mit der Zentrumsleitung nach innen und außen. Sie gewährleistet mit den Mitarbeitenden die dem Referat zugeordneten Gremien- und Verhandlungsaufgaben. Sie koordiniert die Zusammenarbeit mit den gliedkirchlichen Diakonischen Werken und den Fachverbänden, insbesondere mit dem Deutschen Evangelischen Verband für Altenarbeit und Pflege. Sie ist verantwortlich für das Ressourcenmanagement.

  • Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Bearbeitung von Grundsatzfragen der Pflege im Zusammenhang sozialpolitischer und sozialrechtlicher Entwicklungen,
  • Auseinandersetzung mit und Bewertung pflegewissenschaftlicher Forschung, insbesondere Gutachten zur fachlich-konzeptionellen Weiterentwicklung der Langzeitpflege, gesellschaftliche Entwicklungen, wie z. B. demographische Entwicklungen
  • Analyse und Bewertung von sozialpolitischen Entwicklungen, Gesetzen und Gesetzesentwürfen,
  • Initiierung und Koordination der (Weiter-) Entwicklung von innovativen sozialraumorientierten Versorgungskonzepten für die Altenhilfe und Pflege unter Berücksichtigung der regionalen Unterschiede und der unterschiedlichen Bedarfe der heterogenen Zielgruppen
  • politische Vertretung der Interessen der Diakonie, Zusammenarbeit mit Verbänden der Wohlfahrtspflege, Förderung von Netzwerken und Bündnissen
  • enge, vernetzte Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Zentren und anderen Arbeitsbereichen der Diakonie Deutschland und dem EWDE
  • Beteiligung an der Strategieentwicklung der Diakonie Deutschland
  • Initiierung und Förderung der zukunftsorientierten Weiterentwicklung der zugeordneten Arbeitsbereiche, aktive Personalentwicklung und -förderung

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Sozialwissenschaften
  • fundierte Kenntnisse der diakonischen Strukturen und der Fachverbände
  • fundierte Fachkenntnisse und mehrjährige Praxiserfahrungen im Bereich Pflege
  • Kenntnisse der Sozialpolitik und des Sozialrechtes (insbesondere SGB V und SGB XI)
  • vertiefte Kenntnisse der ökonomischen Rahmenbedingungen der Langzeitpflege
  • mehrjährige Erfahrung in Projekt-, Gremien- und Verbandsarbeit
  • mehrjährige Leitungs- und Verhandlungserfahrung
  • Fähigkeit zur Arbeit im Team
  • Kontaktfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität
  • gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zum analytischen Denken
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten Ihnen:
  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarag

Bearbeitungsnummer: 
Ausschreibungsziffer 1395, unbefristet
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden