Stellenanzeige
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Präsidialbereich Brot für die Welt / Diakonie Katastrophenhilfe, Abteilung Afrika im Referat Westafrika des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n

 

Referent*in (75%)

Ausschreibungsziffer 1381, Ordnungsnummer 511/5001, befristet bis 31.12.2019

Das Referat ist für die Förderung von Projekten und Programmen im Rahmen der finanziellen und personellen Förderung von Partnerorganisationen sowie der Lobby- und Advocacyarbeit zuständig

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Sicherung der Mittelbelegung und -bewirtschaftung und Abstimmung im Referat
  • Bearbeitung von Förderprojekten von Antragstellung, Trägerprüfung, Begleitung bis Projektabschluss, einschließlich projektbezogenem Partnerdialog, Sicherstellung des Bewilligungsverfahrens, hier v.a. auch Unterstützung bei der Aufarbeitung der Rechenschaftslegung laufender Projekte
  • Beitrag zur Identifizierung lokaler Beratungsstrukturen, Umsetzung von Methoden, Instrumenten, Qualifizierungen im Land / in der Region
  • Entwicklungspolitischer Partnerdialog, Koordination von Lobby- und Advocacyarbeit im Austausch mit geförderten Partnern sowie ökumenischen und entwicklungspolitischen Institutionen in der Region
  • Unterstützung von Partnerorganisationen dabei, ihre Anliegen nicht nur vor Ort, sondern auch in Deutschland / Europa / weltweit zu vertreten, in Absprache mit anderen Arbeitseinheiten des Werks
  • Außenvertretung in Absprache mit der Referatsleitung
  • Erarbeitung der Förderprogramme für die Region unter Berücksichtigung aller Förderinstrumente, Jahresplanung, Monitoring, Berichterstattung im Zuständigkeitsbereich unter Einbeziehung der zugeordneten Mitarbeitenden
  • Beitrag aus dem Zuständigkeitsbereich zur Entwicklung der Strategie des Referates / der Abteilung sowie der Jahresplanung
  • Mitarbeit in Arbeitsgruppen der Querstruktur, aktiver Informationsaustausch im Referat sowie Kommunikation mit relevanten Abteilungen
  • Unterstützung der  Öffentlichkeits- und Gemeindearbeit zur Region, Mitarbeit bei Kampagnen und in der Lobby Arbeit des Werkes
  • ggf. Sonderaufgaben außerhalb des üblichen Arbeitsbereiches

 

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation in relevantem Fach
  • mehrjährige entwicklungsbezogene Berufserfahrung mit längerem Arbeitsaufenthalt in Afrika, Regionalkenntnisse der Mano River Region sind von Vorteil
  • sehr gute Sprachenkenntnisse in Englisch
  • gute Kenntnisse der Ökumene und der Entwicklungspolitik sowie Genderkompetenz
  • gute Kenntnisse in Betriebswirtschaft und Projektbearbeitung  
  • Analysefähigkeit, Belastbarkeit, Lernbereitschaft, Initiative und Flexibilität
  • Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit und Souveränität im Umgang mit Menschen in unterschiedlichen Kontexten
  • Reflektiertheit von christlichen Werten im täglichen Handeln
  • Tropentauglichkeit und Bereitschaft zu Auslandsdienstreisen

 

Bearbeitungsnummer: 
Ausschreibungsziffer 1381, Ordnungsnummer 511/5001, befristet bis 31.12.2019
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden