Stellenanzeige
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Vorstandsbereich Finanzen, Personal, Organisation, Recht, Wirtschaft in der Abteilung Ergebnismanagement und Verfahrenssicherung des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n

 

Referent*in Evaluation (100%)

Ausschreibungsziffer 1385, Ordnungsnummer 471, befristet bis 31.12.2020

Die Abteilung Ergebnismanagement und Verfahrenssicherung setzt sich für eine dauerhafte Absicherung von qualitätsstiftenden Funktionen im neuen Werk ein. Dazu arbeitet das Referat Ergebnismanagement in den Bereichen Evaluation und Wirkungsorientierung. Die Kernaufgaben der ausgeschrieben Stelle liegen im Bereich Evaluation: Das Referat ist federführend verantwortlich für die Weiterentwicklung der Evaluationskultur im EWDE sowie der Qualitätssicherungsprozesse in Evaluationen, begleitet zahlreiche projektübergreifende Evaluationen und berät und schult Mitarbeitende im Haus.

Ziel der Stelle ist:

  • Sicherstellung von (institutionellen) Lernprozessen und Rechenschaftslegung durch Evaluationen
  • die routinemäßige Abwicklung von Querschnittsevaluationen in allen Abteilungen/ Arbeitseinheiten
  • Qualitätssicherung in der Evaluation

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Mitarbeit bei der Evaluationsplanung
  • Management von projektübergreifenden Evaluationen (Planung, Ausschreibung, Steuerung, Qualitätskontrolle von Evaluationsberichten)
  • Umsetzungsmonitoring von Evaluationsempfehlungen
  • Begleitung von Einzelprojektevaluationen
  • Verankerung der Wirkungsorientierung in der Projektplanung
  • Verwertung der Ergebnisse der Wirkungs- und Erfolgskontrolle für die Öffentlichkeitsarbeit  
  • Unterstützung der Arbeitseinheiten bei eigenen Evaluationsvorhaben und in Fragen der Wirkungs- und Erfolgskontrolle
  • Vorbereitung und Durchführung von Trainings, Fortbildungen und Vorträgen
  • Mitwirkung an Fachtagungen und Netzwerktreffen

 

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem für die Aufgaben relevanten Fachgebiet (z. B. Master of Evaluation)
  • mehrjährige Berufserfahrung in einem entwicklungspolitischen Kontext
  • Erfahrungen in der Konzeption, dem Management und der Durchführung von Evaluierungen und Studien, erworben im In- und Ausland
  • Fachkenntnisse in PME und empirischer Sozialforschung
  • sehr gute Kenntnisse der englischen und französischen Sprache (und anderer Sprachen)
  • Analysefähigkeit, Belastbarkeit, Lernbereitschaft, Initiative und Flexibilität
  • Souveränität im Umgang mit Menschen in unterschiedlichen Kontexten
  • Genderkompetenz
  • hohes Kommunikationsvermögen
  • gute Kenntnisse der gängigen MS-Office Programme
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Kooperation
  • Reflexion christlicher Werte im täglichen Handeln
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen

 

Bearbeitungsnummer: 
Ausschreibungsziffer 1385, Ordnungsnummer 471, befristet bis 31.12.2020
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden