Stellenanzeige
Wir suchen zum 1. April 2019 im Präsidialbereich Brot für die Welt in der Abteilung Afrika des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine/n

 

Referent/in Finanzberatung, Verfahrenssicherung und Abteilungsmanagement (100%)

Ausschreibungsziffer 1292, befristet für 2 Jahre

Die Abteilung und ihre Referate sind für die Förderung von Projekten und Programmen im Rahmen der finanziellen, personellen Förderung und fachlichen Beratung von lokalen Partnerorganisationen sowie der regionalspezifischen Lobby- und Advocacyarbeit in den genannten Regionen zuständig.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Beratung und Unterstützung der Projektbearbeitenden bei allen Fragen der Einhaltung von Verfahren und Standards in der Projektbegleitung sowie bei Projektabschlüssen
  • Unterstützung der Projektbearbeitenden bei schwierigen Finanzfragen in der Projektvorbereitung und im Projektmanagement (Beurteilung des Finanzmanagements von Partnerorganisationen, Analyse institutioneller Audits etc.)
  • Fortbildungsmaßnahmen und Beratung für Mitarbeitende und Partnerorganisationen im Finanzmanagement
  • Überwachung des Einsatzes von Programmmitteln und der Auszahlungen in der Abteilung unter Berücksichtigung der Richtlinien und Standards
  • Unterstützung der Abteilungs- und Referatsleitungen zu Verfahrens- und Finanzfragen
  • Unterstützung bei Projekten mit besonderen Anforderungen anderer Drittmittelgeber

Der/die Stelleninhaber/in wird schwerpunktmäßig Mitarbeitende und Partnerorganisationen mit Projekten in der Region Zentralafrika sowie überregionale Projekte beraten und unterstützen.

 

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem relevanten Fachbereich (BWL, VWL oder Studiengänge mit entwicklungspolitischen Fragen oder Finanzmanagement)
  • Erfahrung im Finanz- und Projektmanagement
  • gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • mehrjährige Berufserfahrung mit längerem Arbeitsaufenthalt im Ausland im entwicklungspolitischen Kontext, vorzugsweise auch in Afrika
  • Kenntnisse in der Bewirtschaftung von Bundesmitteln wünschenswert
  • sehr gute Sprachenkenntnisse in Französisch und Englisch, Kenntnisse in Portugiesisch sind von Vorteil.
  • gute Kenntnisse der Entwicklungspolitik
  • Beratungskompetenz und Lösungsorientiertheit
  • Analysefähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Tropentauglichkeit und Bereitschaft zu Auslandsdienstreisen
  • Reflektiertheit von christlichen Werten im täglichen Handeln

 

Bearbeitungsnummer: 
Ausschreibungsziffer 1292, befristet für 2 Jahre
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden