Stellenanzeige
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Präsidialbereich Brot für die Welt/Diakonie Katastrophenhilfe, Abteilung Lateinamerika und Karibik im Referat Südamerika des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n

 

Regionalverantwortliche*n für die Bearbeitung von Projekten in der Verbindungsstelle Anden (100%)

Ausschreibungsziffer 1421, Ordnungsnummer BI 2.2.13, befristet bis 31.12.2022

Die Verbindungsstelle (VEST) ist Teil des Referats Südamerika mit Zuständigkeit für die Länder Peru und Bolivien. Das Referat ist für die Förderung von Projekten und Programmen im Rahmen der finanziellen, personellen Förderung und fachlichen Beratung von lokalen Partnerorganisationen sowie der regionalspezifischen Lobby- und Advocacyarbeit in der genannten Region zuständig.

Dienstort ist der Sitz der VEST in Lima / Peru. Die Vorbereitungszeit findet im Werk in Berlin statt.

 

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • selbständige Bearbeitung von zugeordneten Projekten; von Trägerprüfung, Antragsstellung, inhaltliche und finanzielle Begleitung bis Projektabschluss mit projektbezogenem Partnerdialog
  • Sicherstellung des Bewilligungsverfahrens
  • Zusammenarbeit mit lokalen Beratungsbüros zur Partnerqualifizierung
  • Unterstützung der VEST-Leitung bei der Programmplanung und –umsetzung in enger Abstimmung mit dem Regionalreferat
  • Unterstützung der VEST-Leitung bei der Einarbeitung und Schulung lokaler Mitarbeitender sowie bei der Teamkoordination
  • in Einzelfällen Übernahme von Vertretungsaufgaben für die VEST-Leitung
  • Dienstreisen in der Region und Organisation von Partnerbesuchen
  • Unterstützung bei Lobby- und Advocacyaktivitäten und bei der Öffentlichkeitsarbeit von BfdW
  • Übernahme allgemeiner administrativer Aufgaben
  • Unterstützung der Öffentlichkeits- und Gemeindearbeit zur Region, Mitarbeit bei Kampagnen und in der Lobbyarbeit des Werkes

 

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation im relevanten Fach
  • mehrjährige Berufserfahrung und Auslandserfahrung
  • sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Spanisch
  • Kenntnisse der Ökumene, entwicklungspolitische Grundkenntnisse und Genderkompetenz
  • gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • gute Kenntnisse der MS-Office Programme
  • Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit, Belastbarkeit, Lernbereitschaft und Gründlichkeit
  • Souveränität im Umgang mit Menschen in unterschiedlichen Kontexten
  • Reflektiertheit von christlichen Werten im täglichen Handeln
  • Tropentauglichkeit und Bereitschaft zu Auslandsdienstreisen

 

Bearbeitungsnummer: 
Ausschreibungsziffer 1421, Ordnungsnummer BI 2.2.13, befristet bis 31.12.2022
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden