Guatemala

Blog-Übersicht

Guatemala

Von Melanie Bleil am 06.05.2019 - 12:25

„Sie wollen die Indigenen auslöschen“

In Zentralamerika finden sich in indigenen Territorien noch immer große Wälder und eine hohe Biodiversität. Auf ihrem Land ist die Natur noch in Takt. Doch genau das weckt das Interesse mächtiger Unternehmen. Mutige Frauen erzählten auf der Tagung des Runden Tischs Zentralamerika aus ihrem Leben. ... mehr 
Von Silke Pfeiffer am 06.11.2018 - 09:44

Eine Region auf der Flucht

Tausende Migrant*innen aus Mittelamerika ziehen in Karawanen in Richtung USA. Während US-Präsident Trump mit Militäreinsätzen droht, engagieren sich zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter Partner von Brot für die Welt, für die Menschenrechte von Migrant*innen und leisten humanitäre Hilfe. ... mehr 
Von Christina Margenfeld am 27.09.2018 - 16:17

Iván Velásquez mit Alternativem Nobelpreis geehrt

Der kolumbianische Menschenrechtsanwalt Iván Velásquez ist gemeinsam mit der ehemaligen Generalstaatsanwältin Guatemalas, Thelma Aldana, mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet worden.  ... mehr 
Von Melanie Bleil am 06.09.2018 - 13:29

Guatemala beendet Zusammenarbeit mit CICIG

Guatemala steuert auf eine neue Krise zu. Die Einhaltung demokratischer und rechtsstaatlicher Mindeststandards ist derzeit bedroht. Die Bedrohung zeigt sich besonders deutlich im Umgang mit der Internationalen Kommission gegen die Straflosigkeit in Guatemala und ihrem Vorsitzenden Iván Velásquez.  ... mehr 
Von Melanie Bleil am 17.08.2018 - 10:24

Kampf gegen Straflosigkeit und Korruption

Viele Länder in Lateinamerika sind geprägt von einem Teufelskreis aus Korruption und Straflosigkeit. Bei einer Veranstaltung am 26. Juni 2018 hoben Vertreter der Sondermechanismen aus Mexiko, Guatemala und Honduras deren Bedeutung für die Stärkung des Rechtsstaats hervor. ... mehr 
Von Nasrin Büttner am 13.08.2018 - 11:36

1. Zentralamerikanisches Stipendiat*innentreffen

In Guatemala haben Stipendiat*innen von Brot für die Welt (BfdW) beim 1. Zentralamerikanischen Stipendiat*innentreffen des Ökumenischen Stipendienprogramms (ÖSP) ein Netzwerk für das Recht auf Wasser gegründet.  ... mehr 
Von Online-Redaktion am 24.05.2018 - 17:31

Omar Jeronimo zur Erklärung der Menschenrechte

Am 10. Dezember 1948 genehmigte und verkündete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte". Zu ihrem 70. Geburtstag befragt Brot für die Welt Menschenrechtsverteidiger*innen zur Bedeutung und Umsetzung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. ... mehr 
Von Internetredaktion am 12.08.2016 - 11:35

Krieg und Gewalt: Warum Menschen fliehen müssen

Gewalt und Krieg bedrohen immer mehr Menschen. Um sich in Sicherheit zu bringen, verlassen sie ihre Heimat - und werden zu Flüchtlingen. Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr darüber - und lesen Sie, was wir in Deutschland mit blutigen Konflikten weltweit zu tun haben.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 11.08.2015 - 16:51

"Wir unterstützen diejenigen, die in ihrem Alltag einem großen Risiko ausgesetzt sind"

Die Gewalt hat in Mexiko und Guatemala neue Höchststände erreicht. Einzelpersonen und zivilgesellschaftliche Gruppen, die sich für soziale Gerechtigkeit und politische Teilhabe einsetzen, stehen unter starkem Druck.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 27.03.2015 - 11:46

Eine Chance für die Nebelwälder

Gute Nachrichten aus Guatemala: Der Kongress hat Mitte März die Verantwortlichen des Nationalen Rats für Naturschutzgebiete (CONAP) aufgefordert, unverzüglich die Anerkennung der Nebelwälder in den Granadillas-Bergen im Osten des Landes als Quellschutzgebiet auf den Weg zu bringen. Für die Menschen in dieser extrem armen Region ist diese Entscheidung bedeutsam, weil sie durch den Wasserschutz ihre kleinbäuerliche Landwirtschaft weiterführen könnten.

 ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden