Peru

Blog-Übersicht
Von Sven Hilbig am 30.11.2018 - 15:07

Drogenhandel statt Menschenrechte?

Das EU-Handelsabkommen mit Peru und Kolumbien verschlechtert nicht nur die Handelsbilanz der beiden Andenländer, es begünstigt auch den internationalen Drogenhandel wie eine aktuelle Studie von Brot für die Welt zeigt. Weder die Menschenrechtsklausel noch das Nachhaltigkeitskapitel zeigen Wirkung. ... mehr 
Von birgit.eichmann am 17.09.2018 - 14:45

„Naomis Reise" als Kinofilm gestartet

Eine Peruanerin wird in Berlin ermordet. Sie ist mit einem Deutschen verheiratet. Der Film erzählt vom Prozess um den Mord an einer Migrantin in Deutschland.  ... mehr 
Von Johannes Küstner am 31.07.2018 - 17:53

Earth Overshoot Day: Alle, alle!

... heißt es, wenn der Apfel oder das Brötchen aufgegessen sind. Der Earth Overshoot Day, auf Deutsch Erdüberlastungstag, macht klar, wann die nachhaltig nutzbaren ökologischen Ressourcen aufgebraucht sind. Dieses Jahr ist der Termin bereits am 1. August. ... mehr 
Von Annette Schumm am 22.05.2015 - 09:22

Kommt mit nach Peru: Faltblatt für Erntedank

Jetzt ist es gedruckt und bestellbar: Unser Erntedankfaltblatt für die Kita, Schule und den Kindergottesdienst. Diesmal fliegt der Schmetterling Lilia von Brot für die Welt nach Peru und trifft dort den siebenjährigen Jungen Adiel. Er nimmt uns sympathisch und authentisch mit in seine Welt.

 ... mehr 
Von Internetredaktion am 14.10.2014 - 12:48

Bischof Dröge in Peru: "Vorbildhafte Projekte"

In seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung war Bischof Markus Dröge gerade zu Gast in Peru. Dort besuchte er im Vorfeld der peruanischen Regional- und Kommunalwahlen auch ländliche Projekte von Brot für die Welt und zeigte sich von deren "wirkungsstarker Arbeit" beeindruckt.

 ... mehr 
Von Sven Hilbig am 09.04.2013 - 16:14

Offener Brief an den Bundesrat: Stimmen Sie dem Freihandelsabkommen mit Peru und Kolumbien nicht zu!

Brot für die Welt appelliert zusammen mit einem breiten Bündnis aus kirchlichen Hilfswerken, Menschenrechts-, Entwicklungs- und Umweltorganisationen in einem Offenen Brief an die Mitglieder des Deutschen Bundesrats dem Gesetz zum Handelsabkommen mit Kolumbien und Peru nicht zuzustimmen. Das Freihandelsabkommen zwischen der EU, Peru und Kolumbien verschärfe die menschenrechtlichen, sozialen und ökologischen Probleme und drohe, die politischen Handlungsspielräume der Parlamente auf nationaler und auf Länderebene zu beschneiden.

 ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden