Übersicht

Referent für Wirtschafts- und Steuerrecht

 
INTERNE UND EXTERENE STELLENAUSSCHREIBUNG

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im

Vorstandsbereich Finanzen, Personal, Organisation, Recht,

Wirtschaft, im Zentrum Recht und Wirtschaft, des

Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.

in Berlin eine/n

 

Referent/in für Wirtschafts- und Steuerrecht (100%)
Ausschreibungsziffer 981, Ordnungsnummer DR 1.1.11
Unbefristet

 

Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. vereint seit 2012 unter seinem Dach die Diakonie Deutschland und Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst.

Das Zentrum Recht und Wirtschaft befasst sich mit ökonomischen und rechtlichen Themen in der Sozialwirtschaft. Wir haben das Ziel, die Rahmenbedingungen für die Arbeit unserer Mitglieder zu verbessern und dadurch dem Auftrag der Diakonie gerecht zu werden, Menschen am Rande der Gesellschaft zu helfen.

Unser interdisziplinär ausgerichtetes Team bearbeitet ein vielfältiges Aufgabenspektrum wie z.B.: Gemeinnützigkeitsrecht, Finanzierung sozialer Arbeit, Sozialrecht, soziale Innovationen.

 

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Eigenständige Bearbeitung wirtschaftsrechtlicher und ökonomischer Fragestellungen im Rahmen der sozialpolitischen und sozialwirtschaftlichen Arbeit der Unternehmen der Diakonie Deutschland
  • Bearbeitung von Fragestellungen der Gemeinnützigkeit und des Steuerrechtes auf nationaler wie europäischer Ebene
  • Koordination, fachliche Zusammenarbeit sowie strategische Abstimmung mit den Landes- und Fachverbänden sowie anderen Kooperationspartnern der Diakonie Deutschland
  • Konzeption und Durchführung von einschlägigen Fachveranstaltungen (insbesondere im Bereich der Finanzierung diakonischer Einrichtungen und Dienste)

 

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Rechts-, Wirtschaftswissenschaft, Betriebswirtschaft- oder vergleichbarer Abschluss
  • fundierte gesellschafts- und steuerrechtliche Kenntnisse und Fähigkeiten
  • wirtschaftspolitisches Grundverständnis
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Unternehmen oder Verband (Kenntnisse der Freien Wohlfahrtspflege sind von Vorteil)
  • Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • sehr gutes schriftliches sowie mündliches Ausdrucksvermögen
  • Durchsetzungsfähigkeit, Koordinations- und Moderationsgeschick
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

 

Wir bieten Ihnen:

  • Flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • Tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
  • Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage

 

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Natascha Sasserath-Alberti (Tel.: 030 / 65211-1598) gerne zur Verfügung. Für Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich an Frau Schlagloth aus der Personalabteilung (Tel.: 030 / 65211-1565).

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung stehen wir aufgeschlossen gegenüber.

Die Mitgliedschaft in einer evangelischen oder der ACK angehörenden Kirche und die Identifikation mit dem diakonischen Auftrag setzen wir voraus. Bitte geben Sie Ihre Konfession im Lebenslauf an.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 13, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

 

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 10.07.2017 an:

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.

Abteilung Personal

Caroline-Michaelis-Straße 1

10115 Berlin

Bearbeitungsnummer: 
981
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden