Übersicht

Sachbearbeiter/in für die beratende Förderung im Stabsreferat Programmkoordination (50%)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Internationale Programme von Brot für die Welt im Stabsreferat Programmkoordination des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.in Berlin eine/n

Sachbearbeiter/in für die beratende Förderung im Stabsreferat Programmkoordination (50%)

Ausschreibungsziffer 1019, Ordnungsnummer 5009, unbefristet

Das Stabsreferat ist für die Koordination der Programmarbeit des gesamten Vorstandsbereichs zuständig. Diese findet u.a. durch den Einsatz der Förderinstrumente Beratung, Stipendien, Lobby- und Advocacyarbeit sowie personelle und finanzielle Förderung statt. Hierfür werden Finanzmittel der Aktion „Brot für die Welt“, des Bundes, des Kirchlichen Entwicklungsdienstes sowie der Europäischen Union eingesetzt.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • technische Unterstützung im Bewilligungsprozess der Projekte und Fonds in eigener Trägerschaft (PieT/FieT) im Bereich beratende Förderung
  • technische Unterstützung im Monitoring von PieT und FieT im Bereich beratende Förderung
  • Erstellen und Führen von Listen und statistischen Auswertungen den Arbeitsbereich betreffend
  • fortlaufende Erfassung von Honorarverträgen im Bereich Internationale Programme
  • logistische Unterstützung bei regelmäßigen Konferenzen und Veranstaltungen der Verbindungsstellen (VEST), Protokollführung sowie Terminüberwachung
  • Sitzungsvor- und Nachbereitung (inkl. Bewirtung und Raummanagement)
  • Pflege der Ablage im Arbeitsbereich Programmqualifizierung
  • deutsche und fremdsprachliche Korrespondenz nach Bedarf
  • Prüfung von Rechnungen und sachlich und rechnerisch richtig zeichnen
  • Vor- und Nachbereitung von Dienstreisen, das Einholen von Angeboten und Buchungen von Reisetickets sowie Hotelbuchungen
  • allgemeines Büromanagement

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Fremdsprachensekretär/in, Bürokaufmann/frau oder vergleichbare Qualifikation
  • sehr gute Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung in Büroorganisation
  • sehr gute Kenntnisse einer Fremdsprache in Wort und Schrift (bevorzugt Englisch oder Spanisch)
  • EDV-Kenntnisse (gängiger Textverarbeitungs- und Tabellen / Kalkulationsprogramme sowie Powerpoint)
  • hohes Maß an Selbständigkeit und Zuverlässigkeit
  • Interesse an entwicklungspolitischen Zusammenhängen
  • Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit im Team
  • Gründlichkeit, Eigenständigkeit, Dienstleistungsorientierung
  • Geschick im Umgang mit Menschen in unterschiedlichen Kontexten

Für Rückfragen steht Ihnen der Stabsreferatsleiter Herr Robert Mehr (Tel.: 030 / 65211-1725) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Schlagloth aus der Personalabteilung (Tel.: 030 / 65211-1565).

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung stehen wir aufgeschlossen gegenüber.

Die Mitgliedschaft in einer evangelischen oder der ACK angehörenden Kirche und die Identifikation mit dem diakonischen Auftrag setzen wir voraus. Bitte geben Sie Ihre Konfession im Lebenslauf an.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 7, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 20. August 2017.

 

 

Bearbeitungsnummer: 
Ausschreibungsziffer 1019
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden