Termin

Basisseminar: Selbstevaluation in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit

Datum: 
19.10.2018 15:00 - 20.10.2018 15:00

Zielsetzung des Seminars ist es, eine Einführung in die Prinzipien und den Ablauf von Selbstevaluationen zu geben und  vor dem Hintergrund praktischer Fallbeispiele von entwicklungspolitisch aktiven Bildungsträgern in die konkrete Planung von Evaluation einzusteigen. Welche Möglichkeiten gibt es, das eigene Projekt „unter die Lupe“ zu nehmen? Warum macht es Sinn, das eigene Projekt „unter die Lupe“ zu nehmen? Dazu liefert das Seminar zahlreiche Anregungen. Die grundsätzliche Klärung des Evaluationsgegenstands steht dabei ebenso im Fokus wie die Auswahl geeigneter Indikatoren und die Wahl passender Datenerhebungsinstrumente. Dabei wird die Frage nach möglichen Datenquellen und deren Nutzung einbezogen. Es wird herausgearbeitet, wie eine Selbstevaluation im Arbeitsalltag implementiert werden kann, so dass sie neben den täglichen Anforderungen effizient zu bewältigen ist.
Ein weiteres Basisseminar wird im Januar/Februar 2019 stattfinden, die Aufbaumodule I, II und III werden im Frühjahr und Sommer 2019 (bis Juni) aufeinander folgend jeweils von Donnerstag bis Freitag angeboten. Konkrete Informationen zu den genauen Terminen und Tagungsorten werden in Kürze auf den Websites von Brot für die Welt, Engagement Global und von der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland e. V.  bekannt gegeben.
Teilnehmende, die sowohl das Basismodul als auch alle drei Aufbaumodule  absolvieren, erhalten im Anschluss ein Zertifikat von der Pädagogischen Hochschule Weingarten über die von ihnen erworbenen Kompetenzen im Bereich der Selbstevaluation der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit in Deutschland.

Die Anmeldung erfolgt hier (Button unter der Überschrift "Zu dieser Veranstaltung anmelden"). Für dieses Seminar werden keine Teilnahmegebühren  erhoben. 

 

Veranstalter: 
Ein Angebot von Brot für die Welt und Engagement Global in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Weingarten sowie der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland e. V.
Ansprechpartner/in: 
Sigrun Landes-Brenner
Leitung: 
Sigrun Landes-Brenner, Brot für die Welt; Referentin: Prof. Dr. Claudia Bergmüller-Hauptmann, PH Weingarten
Veranstaltungsort: 
  Bielefeld
Deutschland
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden