Termin

Hoffnung durch Handeln - Impulse und Methoden aus der Arbeit von Joanna Macy

Datum: 
19.1.2018 18:30 - 21.1.2018 13:30

Angesichts der zahlreichen globalen Krisen und Herausforderungen machen sich bei vielen Menschen Hoffnungslosigkeit und Ohnmachtsgefühle breit.

Die Religionswissenschaftlerin und Systemtheoretikerin Joanna Macy zeigt im Gegensatz dazu unter dem Motto "Hoffnung durch Handeln" auf, wie Menschen ermutigt und inspiriert werden können, sich auf persönlicher und politischer Ebene für einen sozial-ökologischen Wandel zu engagieren.

Ihr Ansatz bietet zahlreiche innovative Methoden für die entwicklungspolitische Bildungsarbeit sowie den Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung. Diese schaffen emotionale und erfahrungsorientierte Zugänge und ermöglichen eine tiefgehende Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen und Weltbildern sowie mit möglichen Handlungsstrategien.

In dieser Fortbildung erhalten Sie eine Einführung in die tiefenökologische Arbeit nach Joanna Macy, erproben praktische Übungen und reflektieren deren Anwendbarkeit in der eigenen Bildungsarbeit. Dabei werden wir auch der Frage nachgehen, wie wir uns selbst und unsere Zielgruppen in der Bildungsarbeit motivieren und stärken können, für globale Gerechtigkeit und eine zukunftsfähige Gesellschaft aktiv zu werden und zu bleiben.

Dokumente: 
Veranstalter: 
Bildungsstelle Nord von Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst
Ansprechpartner/in: 
Nicole Borgeest
Telefon: 
040-6052559
Fax: 
040-6052538
Veranstaltungsort: 
Haus am Schüberg
Wulfsdorfer Weg 33
22949  Ammersbek
Deutschland
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden