Termin

Jenseits der Infotische - Kreative politische Aktionsformen

Datum: 
31.3.2017 18:30 - 2.4.2017 13:45

Wie können (entwicklungs)politische Anliegen jenseits von Infotischen, Presseerklärungen und Kundgebungen mit Spaß und Begeisterung in die Öffentlichkeit getragen werden?

Die Methodenkiste kreativer politischer Aktionsformen ist groß: Bunte Demonstrationen, Bodenzeitungen, Lachparaden, Straßentheater, Street Art, Guerilla Gardening, Radical Cheerleading, Action-Samba, Flash Mobs, Critical Mass, Radioballett, Performances, Installationen, Fakes auf der Straße und im Internet etc.

Dieses Seminar vermittelt einen breiten Überblick über bestehende Aktionsformen und geht der Frage nach, welche Aktionsformen zu den jeweiligen politischen Anliegen passen und in welchem Kontext sie Erfolg versprechend genutzt werden können. Zur Illustration werden zahlreiche Beispiele von gelungenen und inspirierenden kreativen Aktionen vorgestellt.

Die Teilnehmenden erhalten Anregungen, Hintergrundwissen und methodisches Handwerkszeug für die Konzeption, Durchführung und Nachbereitung von politischen Aktionen und können im Seminar direkt mit der Ideensammlung und Planung eigener Aktionen beginnen.

Besonders eingeladen sind Menschen, die Aktionen im Kontext des G20-Gipfels 2017 in Hamburg planen möchten.

 

Dokumente: 
Veranstalter: 
Bildungsstelle Nord von Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst in Kooperation mit dem Kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche und dem Eine Welt Netzwerk Hamburg e.V.
Ansprechpartner/in: 
Nicole Borgeest
Telefon: 
040-6052559
Fax: 
040-6052538
Veranstaltungsort: 
Haus am Schüberg
Wulfsdorfer Weg 33
22949  Ammersbek
Deutschland
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden