Agrarexport

Blog-Übersicht

Agrarexport

ACDIC
Von Tina Kleiber am 28.08.2019 - 11:23

Indigene Frauen: In Brasilien brennt mehr als Wald

Der Amazonas-Regenwald brennt. Das steht in allen Zeitungen. Doch eine Überraschung sind die unzähligen Brände nicht. Im Gegenteil sie sind Teil der von Präsident Bolsonaro angekündigten desaströsen Politik und sie zerstören die Lebensgrundlage indigener Frauen, die sich erstmals zu Tausenden wehren ... mehr 
Von Dr. Bernhard Walter am 16.07.2019 - 15:36

Die Zahl der Hungernden nimmt weiter zu

Seit drei Jahren steigt die Zahl der Hungernden wieder an auf nun 821 Millionen. Dies ist aber nur eine Seite der Medaille. Neben Untergewicht und Mangelernährung ist Übergewicht ein immer größeres Problem. Daher muss das ganze globale Ernährungssystem betrachtet und grundlegend reformiert werden.  ... mehr 
Von Francisco Marí am 01.03.2019 - 09:44

Armes Huhn-armer Mensch! Auch in Ghana!

Der Fernsehsender ARTE zeigt in einer Dokumentation über die Eier und Hähnchenproduktion in der EU auch die Wirkungen von Futtermittelimporten aus Südamerika und Fleischexporten nach Afrika. Dabei kommen Betroffene und SprecherInnen von NROs zu Wort, sowie auch LandwirtInnen mit Alternativen. ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 17.01.2019 - 22:27

Fatale Folgen

Über den Einfluss der EU-Direktzahlungen auf die Preisbildung von Agrarprodukten und die Gestaltung von Agrarpolitiken in den Ländern Afrikas von Stig Tanzmann ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 14.01.2019 - 16:08

"Ich habe es satt"-Interview mit Antônio Andrioli

„Ich habe es satt, dass in Brasilien Indigene, Kleinbauern und Landlose von ihrem Land vertrieben werden, damit mehr Soja angebaut werden kann.“ - Interview mit Antônio Andrioli, Vize-Rektor der Universidade Federal da Fronteira Sul (UFFS), geführt von Angela Müller  ... mehr 
Von Sven Hilbig am 12.10.2018 - 16:50

Digitale Dividende: ein leeres Versprechen?

Die Digitalisierung bietet den Menschen im Global Süden vielfältige Möglichkeiten zur Verbesserung ihrer Lebenssituation. Für die Mehrheit von benachteiligten Bevölkerungsgruppen hat sich hingegen das Versprechen auf mehr ökonomische Teilhabe nicht eingelöst. Beispiel: Teeproduzenten. ... mehr 
Von Francisco Marí am 29.08.2018 - 21:19

Keine EU Zölle für Afrikas Exporte: ein Schwindel?

Die Handelspolitik der EU steht immer wieder in der Kritik, die Entwicklung von Landwirtschaft und Kleinindustrie in Afrika zu behindern. Die Kritikpunkte sind, dass billige Agrarexporte afrikanischen KleinbäuerInnen schaden und hohe EU-Handelshürden den Export verarbeiteter Güter verhindern. ... mehr 
Von Dr. Luise Steinwachs am 18.07.2018 - 18:01

Water and the Human Right to Food

Water is a key resource both to provide drinking water and to generate food and energy for a growing world population. A fifth of the global population lives in regions affected by water stress - in regions where more water is used than can naturally be recharged.  ... mehr 
Von Birgit Eichmann am 28.06.2018 - 13:08

Das grüne Gold - jetzt auf DVD erschienen

„Während ich in Addis Abeba auf meinen Flug wartete, sah ich zufällig Arbeiter, die Nahrungsmittel in ein Flugzeug nach Europa luden. Gleichzeitig sah ich, wie Nahrungsmittelhilfe entladen wurde. Ich habe ein bisschen gebraucht, um die tragende Bedeutung der Szene zu begreifen. ... mehr 
Von Francisco Marí am 26.03.2018 - 13:22

Trumps Protektionismus - Beispiel für arme Länder?

Die Dokumentation "Spiel ohne Grenzen: Die Lüge vom freien Handel" entlarvt das Beklagen neoliberal ausgerichteter Marktbefürworter, dass der neue Protektionismus á la Trump dem freien Handel schadet, als pure Heuchelei der Europäischen Union. ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden