Ernährung

Blog-Übersicht

Ernährung

Thomas Lohnes

Weltweit hungern fast eine Milliarde Menschen, noch weitaus mehr müssen auf eine angemessene und ausreichende Nahrung verzichten. Ernährungssicherung und Hungerbekämpfung sind Schwerpunkte unserer Arbeit. Wir fördern Kleinbauern und Kleinbäuerinnen, mit umweltfreundlichen und standortgerechten Methoden langfristig hohe Erträge zu erzielen und  unterstützen sie in ihrem Eintreten für Landreformen. Wir setzen uns für gerechte Handelsbedingungen und gegen Spekulationen mit Lebensmitteln ein. Die Öffentlichkeit wird über den Zusammenhang zwischen unserem Konsumverhalten und dem weltweiten Hunger informiert.

Von Stig Tanzmann am 31.10.2018 - 10:50

Warum wir Good Food, Good Farming brauchen

Wir brauchen ein solidarisches Europa und eine solidarische Agrarpolitik! Anders sind Herausforderungen der Zukunft und aufgestauten Probleme der Vergangenheit nicht zu lösen. Dies bedeutet das unsolidarische Paradigma des „Wachse oder Weiche“ zu beenden. ... mehr 
Von Dr. Bernhard Walter am 18.07.2018 - 18:01

Agrarökologie geht nur mit Ernährungssouveränität

Alternative Wirtschaftsformen auf dem Land können Ungleichheit abbauen. Lokale Wirtschaftssysteme und -kreisläufe bieten dafür vor allem auch für die kleinbäuerliche Landwirtschaft tragfähige Lösungen an. Der Artikel ist auch im Rundbrief 2/2018 vom Forum Umwelt und Entwicklung erschienen. (link)  ... mehr 
Von Dr. Luise Steinwachs am 21.06.2018 - 13:37

1000 Tage Agenda 2030 - Was hat sich bisher getan?

Heute vor 1000 Tagen hat die Weltgemeinschaft die Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung verabschiedet, mit deren Hilfe die globalen Herausforderungen wie Hunger und Armut, Klimawandel und Ressourcenverbrauch bewältigen werden sollen ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 21.03.2018 - 13:01

Saatgut muss wieder allen gehören

Saatgut ist die Quelle des Lebens. Wer Zugang zu Saatgut hat, kann Nahrungsmittel anbauen. Wenn geplante Mega-Konzerne wie Bayer-Monsanto nach der Kontrolle über das Saatgut greifen, ist die Saatgutvielfalt in Gefahr. Die Zukunft der globalen Landwirtschaft steht auf dem Spiel.  ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 19.03.2018 - 01:57

Von den Klimaverhandlungen in Bonn zu Kleingärten

Von den Klimaverhandlungen in Bonn zu Kleingärten in Berlin. Zuerst erschienen im Berliner Gartenfreund Februar 2018 ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 07.02.2018 - 12:51

Artikel kritischer Agrarbericht zu Digitalisierung

Eine Gefahr für die Welternährung? Ein Beitrag aus entwicklungspolitischer Sicht über die unregulierte Digitalisierung in der Landwirtschaft ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 17.01.2018 - 22:40

Antibiotikaresistenz und globale Tierhaltung

Antibiotikaresistenz ist ein drückendes, wenn nicht gar erdrückendes, globales Problem für Menschen und Tiere. Es erschüttert die Grundfesten der nationalen und internationalen Gesundheitssysteme.  ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 17.01.2018 - 22:34

Der Sojakönig kommt nach Berlin

Der brasilianische Landwirtschaftsminister Blairo Maggi soll zur Auftaktveranstaltung der „Internationalen Grünen Woche“ nach Berlin kommen. Ein paar kritische Anmerkungen. ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 17.01.2018 - 22:23

Antônio Andrioli im Portrait

Prof. Dr. Andrioli ist ein ehemaliger Stipendiat von Brot für die Welt und inzwischen Vizepräsident einer staatlichen Universität im Süden Brasiliens. Am 20. Januar 2018 spricht er auf der Abschlusskundgebung der "Wir haben es satt" Demonstration. ... mehr 
Von Andrea Müller-Frank am 01.12.2017 - 18:37

AU-EU-Gipfel: Blockade gegenüber Zivilgesellschaft

Rund 600 Aktivistinnen und Aktivisten aus 16 afrikanischen und 7 europäischen Ländern waren zum Alternativforum zum AU-EU-Gipfel nach Abidjan gereist. Doch am Tag des Abschlusses der zivilgesellschaftlichen Konferenz erwartete sie eine böse Überraschung: Die Polizei versperrte den Veranstaltungsort. ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden