Finanz- und Handelspolitik

Blog-Übersicht

Finanz- und Handelspolitik

Christof Krackhardt

Die anhaltenden Krisen auf den Finanzmärkten und der nicht nachhaltige Abbau von Rohstoffen beeinträchtigen die Lebensbedingungen der Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Durch unser Konsumverhalten nehmen wir Einfluss auf das Wirtschaftsgeschehen. Als private oder institutionelle Geldanleger können wir auf Unternehmen einwirken.
„Brot für die Welt“ beschäftigt sich deshalb mit der Frage, wie sowohl die Kapitalmärkte und der Rohstoffhandel gerechter gestaltet werden können – damit Wirtschaften dem Leben dient.

Themen Team

Francisco Marí
Referent für Welternährung, Agrarhandel und Meerespolitik
Sven Hilbig
Referent Welthandel
Eva Hanfstängl
Referentin Entwicklungsfinanzierung und Finanzpolitik
Dr. Ruben Quaas
Referent Fairer Handel
Alexander El Alaoui
Referent “Ethisches Investment und Nachhaltigkeit auf den Finanzmärkten”
Von Sven Hilbig am 06.04.2017 - 11:40

Globalisierung in der Sackgasse

Die neoliberale Globalisierungspolitik steckt in einer Legitimationskrise. Immer deutlicher wird, dass die Wohlstandsgewinne sehr ungleich verteilt sind: in Nord und Süd. Die Konferenz "Globalisierung in der Sackgasse - Visionen für den Neustart", fragt, wie eine Kehrtwende organisiert werden kann. ... mehr 
Von Eva Hanfstängl am 20.03.2017 - 21:09

Enttäuschung beim G20-Finanzministertreffen

Auch zehn Jahre nach Beginn der großen Finanzkrise sind die internationalen Finanzmärkte trotz behutsamer Reformen noch immer anfällig für weitreichende Krisen. Systemische globale Risiken, beispielsweise durch den unregulierten Schattenbankenbereich, sind nicht gebannt. ... mehr 
Von Eva Hanfstängl am 20.03.2017 - 18:53

Bischöfe ermahnen die G20

Die Evangelische Stadtkirche in Baden Baden mahnte durch Läuten der Glocken die G20-Finanzminister. Anschließend besuchten mehr als 700 Personen einen ökumenischen Gottesdienst, zu dem das Bündnis Erlassjahr geladen hatte. ... mehr 
Von Eva Hanfstängl am 20.03.2017 - 18:25

Entschuldungsverfahren kein Thema der G20

Nichtregierungsorganisationen ermanhnen die G20-Finanzminister: Sie müssen der drohenden Schuldenkrise entgegenwirken. Denn 116 Länder sind laut neuem Schuldenreport von Erlassjahr mittlerweile kritisch verschuldet und der Abwärtstrend beschleunigt sich. ... mehr 
Von Francisco Marí am 05.03.2017 - 14:34

„Bedrängt, aber nicht am Boden“

Die Vereinigung der westafrikanischen Kirchenräte veranstaltete in Lomé zum ersten Mal eine Konferenz, die sich mit der Wirkung von Migration und Flucht auf Entwicklung und Handel in Westafrika beschäftigt. ... mehr 
Von Thilo Hoppe am 15.02.2017 - 15:27

Ein "weiter so" darf es nicht geben

Auch nicht in der Handelspolitik. Engagierte Debatte über die Agenda 2030 und ihre Konsequenzen für den Welthandel. ... mehr 
Von Sven Hilbig am 14.02.2017 - 21:44

Agenda 2030: neue Leitlinie für die Handelspolitik

Die internationale Handels- und Investitionspolitik ist ins Zentrum öffentlicher Debatten gerückt, nicht nur in Deutschland und der EU, sondern weltweit. ... mehr 
Von Sven Hilbig am 07.02.2017 - 10:35

CETA: Menschenrechte als leeres Versprechen

Beim CETA-Vertrag hat die EU es versäumt, dringend notwendige Reformen vorzunehmen, die eine menschenrechtsbasierte und sozial-ökologisch nachhaltige Handelspolitik gewährleisten. Dass eine solche Reform dringend notwendig ist zeigt eine aktuelle Studie. ... mehr 
Von Reinhard Palm am 18.01.2017 - 13:46

Das Afrika-Jahr 2017 ist eröffnet

Das BMZ macht einen Aufschlag zum Afrika-Jahr und regt einen „Marshallplan mit Afrika“ an. Bei aller Kritik am Prozess und Begriff lohnt es sich, die Ideen hinter dem Marshallplan genauer anzusehen. ... mehr 
Von Francisco Marí am 05.12.2016 - 11:53

EPA-Handelsabkommen EU-Ghana ratifiziert!

Unter dem Druck der EU-Kommission hat Ghana als Ersatz für die sich hinschleppenden Verhandlungen um ein geplantes westafrikanisches Wirtschaftsabkommen (WPA) ein bereits 2008 abgeschlossenes bilaterales Zwischenabkommen ratifiziert. Ansonsten, droht die EU, werden Strafzölle fällig. ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden