Klima und Ernährung

Blog-Übersicht

Klima und Ernährung

Christof Krackhardt
Von Sabine Minninger am 19.11.2017 - 12:20

Bewertung der Fidschi-COP23 in Bonn

Es fällt schwer, die COP23 in Bonn mit einem Satz zu bewerten. Hier ein Versuch: Wenn wir so weiterverhandeln wie in diesen beiden Wochen in Bonn, wird man die Erderwärmung weder zeitnah noch effektiv auf unter 1.5°C begrenzen. Dann wird es irgendwann heißen: Verhandlungen gelungen, Erde tot! ... mehr 
Von Eike Zaumseil am 05.11.2017 - 10:47

Beim Klimaschutz geht es um mehr als Emissionen

Das Pariser Klimaabkommen ist seit einem knappen Jahr in Kraft, aber die Details seiner Umsetzung müssen noch verhandelt werden. Menschenrechte dürfen dabei nicht aus dem Blick geraten. ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 02.11.2017 - 18:50

FAO und Agrarökologie

Mit der FAO und Agrarökologie endlich Hunger und Mangelernährung überwinden ... mehr 
Von Eva Wagner am 24.05.2017 - 14:33

Klimawandel und Migration der Ärmsten im Tschad

Wenn Wasser knapp wird, Böden verdorren, Verwüstung zunimmt, dann haben Viehirten und Bauern keine Lebensgrundlage mehr. Klimawandel betrifft Millionen Menschen in Afrika. Hindou Ibrahim, Koordinatorin einer Partnerorganisation von Brot für die Welt, beschreibt die Flucht vor Klimawandel im Tschad. ... mehr 
Von Sabine Minninger am 02.03.2017 - 17:12

G20-Partnerschaft für Klimarisikoversicherungen?

Die von der Bundesregierung ins Leben gerufene Initiative InsuResilience soll auf der Agenda des G20-Gipfels verankert werden. Deutschland wirbt innerhalb der G20-Staaten für die finanzielle Unterstützung von Klimarisikoversicherungen für die ärmsten Menschen zur Abfederung gegen Klimarisiken. ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 28.11.2016 - 15:44

Climate-Smart Agriculture und die Konzerne

Die Rolle der Saatgutkonzerne im Konzept Climate-Smart Agriculture wird erst deutlich, wenn man genauer auf das Engagement der Düngemittelkonzerne in der Global Alliance for Climate-Smart Agriculture schaut. ... mehr 
Von Sabine Minninger am 26.10.2016 - 14:42

Startschuss für den IPCC Spezialbericht zu 1.5°

Welche Folgen hat eine Erderwärmung um 1,5 Grad? Auf Bitten der Staaten der UN-Klimarahmenkonvention soll der Sonderbericht des IPCC wissenschaftliche Informationen über die Folgen einer Erwärmung um 1,5 Grad und über die mit einer solchen Erwärmung konsistenten Treibhausgas-Emissionen liefern.  ... mehr 
Von Eike Zaumseil am 25.10.2016 - 09:00

Gefährliche Rechenspiele beim Klimaschutz

Um die Pariser Klimaziele trotz schwacher Ambitionen vieler Staaten für den Klimaschutz noch zu erreichen, sollen große Mengen an Kohlendioxid nachträglich aus der Atmosphäre entfernt werden. Ein neuer Bericht von Brot für die Welt verdeutlicht Risiken und Grenzen dieser Strategie.  ... mehr 
Von Annegret Zimmermann am 21.10.2016 - 13:09

Die Neue Urbane Agenda ist beschlossen – und nun?

In der ecuadorianischen Hauptstadt Quito beschloss die Weltgemeinschaft am Ender der viertägigen UN-Weltkonferenz zu Wohnen und nachhaltiger Stadtentwicklung (Habitat III) die Neue Urbane Agenda, die Orientierung für die Stadtentwicklung der nächsten Jahrzehnte bieten wird. ... mehr 
Von Eike Zaumseil am 13.10.2016 - 10:35

Agrarwende statt Freihandel im Kampf gegen die Klimakrise

In einer im August 2016 veröffentlichten Studie hat das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung die ökonomischen Folgen des Klimawandels auf die Landwirtschaft sowie die Rolle des internationalen Agrarhandels als mögliche Klimaanpassungsmaßnahme modelliert. Die Studie legt den zweifelhaften Schluss nahe, dass eine stärkere Liberalisierung der Agrarmärkte einen wichtigen Beitrag zur Ernährungssicherheit in Zeiten des Klimawandels leisten könne.

 ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden