Nachhaltiges Wirtschaften

Blog-Übersicht

Nachhaltiges Wirtschaften

Unser auf monetäres Wachstum ausgerichtetes Wirtschaftssystem zerstört seine eigene Basis und entzieht unserer sozialen und ökologischen Mitwelt die Lebensgrundlagen. Daher braucht nachhaltiges Wirtschaften menschenrechtliche Leitplanken und erkennt die absoluten Grenzen unseres Planeten sowie die Rechte zukünftiger Generationen an.
Brot für die Welt setzt sich für eine zukunftsfähige Entwicklung ein, die bestehende Denk- und Handlungsmuster überwindet und die eine grundlegende Umgestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft erfordert.

Weitere Informationen zum Arbeitsbereich Sozial-ökologische Transfomation

Kontakt:

Dr. Ruben Quaas (+49 (0) 30 65211-1081; ruben.quaas@brot-fuer-die-welt.de)

Chris Böer (+49 (0) 30 65211 1097; chris.boer@brot-fuer-die-welt.de)

Von Maren Leifker am 14.05.2019 - 19:05

Niederländisches Gesetz gegen Kinderarbeit

In den Niederlanden gibt es jetzt ein Gesetz, das Unternehmen dazu verpflichtet, Kinderarbeit in ihren Lieferketten zu verhindern. ... mehr 
Von Isabelle Uhe am 07.05.2019 - 20:53

DAX-Unternehmen & Menschenrechte: BASF

Zum fünften Mal in Folge ist der südafrikanische Bischof Johannes Seoka nach Mannheim gereist, um den weltweit größten Chemiekonzerns BASF auf seiner Jahreshauptversammlung am 3. Mai 2019 an seine soziale Verantwortung auch am anderen Ende der Lieferkette zu erinnern.  ... mehr 
Von Thilo Hoppe am 25.04.2019 - 15:40

Was bei der EU-Wahl auf dem Spiel steht

Ende Mai wird ein neues EU-Parlament gewählt. Die Befürchtungen sind groß, dass populistische Parteien – vor allem aus dem rechten Spektrum mehr Mandate bekommen und das europäische Projekt schwächen. Doch ausgemacht ist das noch nicht.  ... mehr 
Von Reinhard Palm am 18.04.2019 - 10:57

Afrikanischer Zugang zur Wirtschaftsförderung

Brot für die Welt und der nigerianischen Kleinunternehmerverband unterstützen, dass die Bundesregierung mehr für die Wirtschaft in Afrika tun möchte. Aber es braucht neue Ansätze, damit kleinere und mittlere Unternehmen tatsächlich investieren, egal ob sie aus Deutschland oder Afrika kommen. ... mehr 
Von Maren Leifker am 17.04.2019 - 19:26

Sechs Jahre nach Rana Plaza

Vor sechs Jahren stürzte in Bangladesch die Textilfabrik Rana Plaza ein. Mehr als 1.100 Menschen kamen bei dem Einsturz ums Leben. Seitdem ist ein bisschen was passiert, die Bedingungen in der globalen Textilproduktion haben sich aber nicht grundlegend verbessert.  ... mehr 
Von Caroline Kruckow am 15.04.2019 - 17:56

Die Ungewissheit nimmt kein Ende

Im Projektgebiet von Sunbird-/Addax-Bioenergy in Sierra Leone droht 300 Menschen die Umsiedlung aufgrund von Umweltverschmutzung sowie Risiken durch die Bioethanol—Anlage in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Gegebenheiten sind unklar, die Menschen beunruhigt und ihre Lebenssituation ist bedroht. ... mehr 
Von Dr. Luise Steinwachs am 11.04.2019 - 11:40

Geschafft! Die 63. Tagung der CSW ist beendet

Am 22. März 2019 wurde die 63. Tagung der Frauenstatuskommission (CSW) beendet mit der Annahme eines gemeinsamen Abschlussdokuments – den agreed conclusions.  ... mehr 
Von Nicola Wiebe am 10.04.2019 - 16:09

The imperatives to finance social protection

On the Occasion of 100 Years of the International Labour Organisation the Global Coalition for Social Protection Floors calls for action on social protection financing. The world is richer than ever before. It is time to deliver on the human right to social protection for all.  ... mehr 
Von Internetredaktion am 10.04.2019 - 14:31

Europa-Wahl und nachhaltige Entwicklung

Profilierte EU-Politiker*innen von fünf Parteien haben darüber diskutiert, inwieweit die EU noch ein Friedensprojekt ist und wie das die nachhaltige Entwicklung weltweit beeinflusst. Die Positionen lagen recht weit auseinander, und die Partei mit der entferntesten war gar nicht erst eingeladen. ... mehr 
Von Mareike Haase am 10.04.2019 - 13:34

Global Action or Dissatisfaction?

Die Zielmarke zur Erreichung der Nachhaltigen Entwicklungsziele rückt immer näher, doch die bisherigen Fortschritte lassen zu wünschen übrig. Nun soll ein Globaler Aktionsplan der WHO SDG3 voranbringen.  ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden