Nachhaltiges Wirtschaften

Blog-Übersicht

Nachhaltiges Wirtschaften

Unser auf monetäres Wachstum ausgerichtetes Wirtschaftssystem zerstört seine eigene Basis und entzieht unserer sozialen und ökologischen Mitwelt die Lebensgrundlagen. Daher braucht nachhaltiges Wirtschaften menschenrechtliche Leitplanken und erkennt die absoluten Grenzen unseres Planeten sowie die Rechte zukünftiger Generationen an.
Brot für die Welt setzt sich für eine zukunftsfähige Entwicklung ein, die bestehende Denk- und Handlungsmuster überwindet und die eine grundlegende Umgestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft erfordert.

Weitere Informationen zum Arbeitsbereich Sozial-ökologische Transfomation

Kontakt:

Dr. Ruben Quaas (+49 (0) 30 65211-1081; ruben.quaas@brot-fuer-die-welt.de)

Chris Böer (+49 (0) 30 65211 1097; chris.boer@brot-fuer-die-welt.de)

Von Johannes Küstner am 30.10.2017 - 23:51

Brot für die Welt Jugend ist gegründet

Am letzten Oktoberwochenende 2017 hat sich die Brot für die Welt Jugend gegründet. Pünktlich zum Reformationsjubiläum haben junge Leute damit eine Plattform für ihre Hoffnung auf eine bessere Welt ins Leben gerufen.  ... mehr 
Von Dr. Joachim Fünfgelt am 27.10.2017 - 20:10

Tansania kann die Energiearmut überwinden

"100% Erneuerbaren Energie für alle" ist die beste Strategie für Tansania, um Energiearmut zu überwinden und nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Sydney, die von Brot für die Welt, CAN Tanzania und World Future Council vorgestellt wurde. ... mehr 
Von Sven Hilbig am 18.10.2017 - 10:32

Das Rätsel der Digitalisierung

Die Debatte über die Folgen der Internetökonomie für Nachhaltigkeit und Entwicklung steht erst am Anfang. Veranstaltung von Brot für die Welt, DNR und PowerShift. ... mehr 
Von Dr. Luise Steinwachs am 12.10.2017 - 19:20

Stadt-Land-Essen

Wie kann der wachsende städtische Bedarf an Nahrungsmitteln positiv auf die ländliche Entwicklung wirken? ... mehr 
Von Dr. Ruben Quaas am 14.09.2017 - 15:32

Viva Colonia! Hauptstadt des Fairen Handels

Die rheinische Metropole ist neue Hauptstadt des Fairen Handels ... mehr 
Von Sven Hilbig am 13.09.2017 - 11:48

Digitalisierung birgt Risiken für globalen Süden

Während die staatliche Entwicklungszusammenarbeit in digitalen Vorzeigeprojekten die Möglichkeiten zur Umsetzung der Agenda 2030 sieht, versuchen Google und Co ihre Vormachtstellung mittels der Welthandelsorganisation auszubauen.  ... mehr 
Von Daniel Jüttner am 08.09.2017 - 15:07

Deutschland: Großbaustelle Nachhaltigkeit

Elf zivilgesellschaftliche Verbände und Netzwerke veröffentlichen einen Bericht zum Zustand nachhaltiger Entwicklung in Deutschland. Sie fordern Veränderungen von der künftigen Bundesregierung und dem neuen Bundestag.  ... mehr 
Von Sarah Lincoln am 06.09.2017 - 16:23

Studie: Rechtsschutz gegen Unternehmen verbessern

Die Studie “Removing Barriers to Justice” beschreibt anhand von fünf Fallbeispielen, wie schwierig es ist, Unternehmen für Rechtsverletzungen zur Verantwortung zu ziehen und welche Reformen erforderlich sind. Abhilfe könnte ein internationales Abkommen zur Regulierung von Unternehmen schaffen.  ... mehr 
Von Antje Monshausen am 04.09.2017 - 13:20

Tourismus vergrößert Wasserknappheit

Große Swimmingpools, weitläufige Gärten – seit Jahrzehnten schon üben die Hotelanlagen in warmen Küstenregionen eine besondere Anziehungskraft auf Reisende aus und bescheren den deutschen Reiseveranstaltern Wachstumsrekorde. Doch die Besucherströme hinterlassen ihre Spuren.  ... mehr 
Von Helle Dossing am 16.08.2017 - 12:12

Neue Studie Marikana fünf Jahre nach dem Massaker

Platin für den Weltmarkt, Blechhütten für die Arbeiter: Arbeits- und Lebensbedingungen in Marikana fünf Jahre nach dem Massaker ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden