Religion und Entwicklung

Blog-Übersicht

Religion und Entwicklung

Christoph Püschner

Der Einfluss religiöser Überzeugungen auf das Verständnis von Entwicklung und die Praxis der Entwicklungszusammenarbeit ist insbesondere in den Ländern des Südens ungebrochen. Brot für die Welt beschäftigt sich vor allem mit den Schwerpunkten Religion und Konflikt, Religion und Geschlechtergerechtigkeit, Mission und Entwicklung sowie Menschenrechte und Entwicklung.

Von Dr. Martina Fischer am 14.11.2019 - 01:20

EKD-Synode: Kirche für Gerechtigkeit und Frieden

Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland tagte vom 10. bis 13.11. in Dresden. In der Kundgebung „Auf dem Weg zu einer Kirche der Gerechtigkeit und des Friedens“ fordert sie größere Anstrengungen für Klimagerechtigkeit, Prävention von Gewaltkonflikten und zivile Friedensförderung.  ... mehr 
Von Dr. Luise Steinwachs am 26.09.2019 - 12:01

Gemeinsam für Gerechtigkeit!

Das zu verwirklichen, ist eines der Hauptanliegen von Brot für die Welt. In den vergangenen Jahren ist die Kluft zwischen Arm und Reich wieder größer geworden. Die wirtschaftliche und soziale Ungleichheit in Deutschland und weltweit hat sich in einem besorgniserregenden Tempo weiterentwickelt. ... mehr 
Von Birgit Eichmann am 03.05.2019 - 09:25

Camino a la Paz – Film als DVD neu erschienen

In einem alten Peugeot 505 machen sich der 30-jährige Sebastián und der gläubige Muslim Jalil als ungleichen Reisegenossen über eine Strecke von mehreren 1.000 Kilometern von Buenos Aires auf den Weg nach La Paz. Der betagte Jalil möchte von dort mit seinem Bruder nach Mekka pilgern. ... mehr 
Von Birgit Eichmann am 26.06.2018 - 12:14

Film als DVD neu erschienen: Watu Wote

Seit Jahrzehnten wird Kenia von Terroranschlägen der islamischen al-Shabaab erschüttert. Zwischen Christen und Muslimen wachen Angst und Misstrauen. Bis Dezember 2015 den Passagieren eines Reisebusses ein beispielloses Zeugnis der Menschlichkeit gelingt.  ... mehr 
Von Birgit Eichmann am 13.06.2018 - 13:54

Film als DVD neu erschienen: Ayeshas Schweigen

Ayesha lebt mit ihrem 17-jährigen Sohn Saleem im pakistanischen Dorf namens Charkhi, als im Jahr 1979 über ganz Pakistan der Ausnahmezustand verhängt wird. Die Islamisierung wird heftig vorangetrieben und Fundamentalisten machen im Dorf Charkhi Station.  ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 14.05.2018 - 10:58

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018

Der 101. deutsche Katholikentag folgte der Losung „Suche Frieden“ (Psalm 34). 90.000 Menschen diskutierten vom 9.-12. Mai in Münster über Migration und Integration, Populismus, historische Dimensionen des Friedens, die Krise des Multilateralismus und internationale Friedensgefährdungen. ... mehr 
Von Eva Hanfstängl am 07.07.2017 - 10:29

Papstbotschaft an G20

Papst Franziskus stärkt Kanzlerin Merkel und wendet sich in einem dramatischen Appell für konkrete Schritte der Umkehr an den G20 Gipfel. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 01.06.2017 - 10:53

Friedenspolitik auf dem Kirchentag - Eine Bilanz

Die Verantwortung Deutschlands für den Frieden in der Welt, die Potenziale internationaler Institutionen bei der Einhegung von Gewaltkonflikten und friedensethische Themen wurden prominent diskutiert. Es ist zu hoffen, dass sich die Erkenntnisse in den Leitlinien der Bundesregierung niederschlagen. ... mehr 
Von Michael Billanitsch am 25.05.2017 - 15:27

Gegen Terror hilft nur Liebe

In einer Zeit, wo Gewalttaten immer wieder religiös begründet werden, fragten die Teilnehmenden auf dem Kirchentagspodium „Gewaltfrei gegen Krieg und Terror“ nach dem friedensstiftenden Potential der Religionen. ... mehr 
Von Dietrich Werner am 19.05.2017 - 09:27

Kirche im Migrationsprozess

Die religiöse Landschaft verändert sich zusehends, nicht nur weltweit, sondern auch in Europa. 150 internationale Studierende vom GETI-Projekt sind bei Brot für die Welt zu Gast. ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden