Satt ist nicht genug

Blog-Übersicht

Satt ist nicht genug

Brot für die Welt

Brot für die Welt setzt sich dafür ein, dass alle Menschen satt werden. Aber satt allein ist nicht genug. Für eine gute körperliche und geistige Entwicklung sind Nährstoffe wie Eisen, Zink, Jod und Vitamine unerlässlich. Weil zwei Milliarden Menschen die für ein gesundes Leben wichtigen Nährstoffe nach wie vor fehlen, hat Brot für die Welt seine 56. Aktion und die kommenden drei Jahre diesem Schwerpunkt gewidmet.

Von Dr. Bernhard Walter am 15.10.2019 - 16:46

Frauen leiden am meisten an Hunger

Das Jahrbuch zum Recht auf Nahrung, das von Brot für die Welt und FIAN International veröffentlicht wird, belegt: Frauen und Mädchen sind stärker von Hunger betroffen als Männer. Verantwortlich dafür sind ihre fehlende rechtliche Gleichstellung und ihre Diskriminierung beim Zugang zu Land. ... mehr 
Von Dr. Bernhard Walter am 25.09.2019 - 15:59

Ernährung und Gerechtigkeit

Wenn lokale Wirtschaftssysteme und -kreisläufe der kleinbäuerlichen Landwirtschaft ausgebaut, Frauenrechte gestärkt und die Interessen armer Bevölkerungsgruppen durchgesetzt werden, sind soziale und ökologische Fortschritte möglich. Dann kann der Hunger besiegt werden.  ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 25.09.2019 - 11:07

Gefährliche Scheinlösungen der Agrar-Gentechnik

Mit neuer Gentechnik den Hunger bekämpfen und die Welternährung sichern?  ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 25.09.2019 - 10:55

Saatgut und Gerechtigkeit

Große Agrarkonzerne wie Bayer haben kein Interesse daran, dass Bäuerinnen und Bauern – wie seit Jahrtausenden üblich – ihr Saatgut züchten und untereinander teilen. Sie wollen Geld mit ihren eigenen Produkten verdienen.  ... mehr 
Von Dr. Bernhard Walter am 18.07.2019 - 17:56

Kleinbauernbewegungen in Lateinamerika unter Druck

Im Juni 2019 fand in Kuba der 7. Kongress der lateinamerikanischen Mitgliedsverbände von La Via Campesina statt. Er verdeutlichte, dass die vielen rechtsnationalen Regierungen in Lateinamerika erheblichen Druck auf die Kleinbauern ausüben und viele Bauern von ihrem Land vertrieben werden.  ... mehr 
Von Dr. Bernhard Walter am 16.07.2019 - 15:36

Die Zahl der Hungernden nimmt weiter zu

Seit drei Jahren steigt die Zahl der Hungernden wieder an auf nun 821 Millionen. Dies ist aber nur eine Seite der Medaille. Neben Untergewicht und Mangelernährung ist Übergewicht ein immer größeres Problem. Daher muss das ganze globale Ernährungssystem betrachtet und grundlegend reformiert werden.  ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 23.01.2019 - 16:27

GFFA 2019 endet mit wegweisenden Beschlüssen

Am Samstag, 19. Januar, ging das diesjährige Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) mit dem internationalen Agrarministergipfel in Berlin zu Ende. Die anwesenden 74 Agrarminister konnten sich aus der Sicht von Brot für die Welt auf ein wegweisendes Abschluss-Kommuniqué einigen.  ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 22.01.2019 - 17:45

Statement Janet Maro für „Wir haben es satt" 2019

Schriftliches Statement, Basis der Rede von Janet Maro, Sustainable Agriculture Tansania, auf der „Wir haben es satt“ Demonstration am 19. Januar 2019 in Berlin ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 22.01.2019 - 17:40

Written statement Janet Maro “we are fed up” 2019

Written statement, basis for the speech of Janet Maro, Sustainable Agriculture Tanzania, at the “we are fed up” manifestation Berlin, Germany, 19th of January 2019  ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 21.01.2019 - 21:39

Reden von Neth Dano beim Protest vor dem GFFA

Statement von Neth Daño auf der Kundgebung des Bauernprotests im Rahmen der Agrarministerkonferenz am 19. Januar 2019 ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden