Sozial-ökologische Transformation

Blog-Übersicht

Sozial-ökologische Transformation

Deutschland und die anderen Länder des globalen Nordens müssen ihre Produktionsweisen und ihr Konsumverhalten so verändern, dass Menschenrechte und –würde weltweit gewahrt werden und die ökologische Tragfähigkeit des Erdsystems respektiert werden. Dies bedeutet insbesondere, dass der Ressourcen- und Energieverbrauch verringert und klimaschädliche Emissionen reduziert werden.

Kontakt:

Daniel Jüttner (+49 (0) 30 65211-1803; daniel.juettner@brot-fuer-die-welt.de)

Von Dr. Luise Steinwachs am 13.02.2019 - 15:01

Agenda 2030: Auf dem Weg zum Nachhaltigkeitsgipfel

Die Agenda 2030 mit ihren nachhaltigen Entwicklungszielen SDGs gilt, anders als die Millenniumsentwicklungsziele, für alle UN-Mitgliedsstaaten, die sie im Herbst 2015 verabschiedet haben. Die Überschrift der Agenda „Transformation unserer Welt“ gibt diesem Universalitätsanspruch Ausdruck. ... mehr 
Von Helle Dossing am 13.12.2018 - 14:03

Extractivism: The Right to say No gains Ground

Mining and extractives are topics of heated debate in the South and in the discussion on the role of the business sector in financing development and creating jobs. In many countries, communities, trade unions, academics and "traditional" NGOs join forces and insist on the right to say NO! ... mehr 
Von Sven Hilbig am 12.11.2018 - 15:59

Digitalisierung im Globalen Süden fair gestalten!

Die Digitalisierung birgt die Gefahr die Ungleichheit zwischen Nord und Süd zu vergrößern. Die Entwicklungspolitik ist herausgefordert, Rahmenbedingungen zugunsten benachteiligter Menschen zu schaffen. Andernfalls wird die Kluft zwischen Arm und Reich zunehmen. Erste Ideen gibt es bereits. ... mehr 
Von Francisco Marí am 25.09.2018 - 17:07

Tiefseebergbau-Bedrohung für Meere und Bevölkerung

Eine neue Studie über die Gefahren des kommerziellen Meeresbodenbergbaus in Papua-Neuguinea von Brot für die Welt und Fair Oceans zeigt die Gefahren dieses Großprojektes auf. Wissenschaft, lokale Bevölkerung und internationale Zivilgesellschaft kommen in der Studie zu Wort und warnen vor den Folgen. ... mehr 
Von Anna Cavazzini am 11.09.2018 - 13:43

Endlich Durchblick gewinnen

Wie ambitioniert ist Deutschland bei der Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele wirklich? Und was fällt bisher aus dem Raster? Die nationale Umsetzung der SDGs auf einen Blick ... mehr 
Von Johannes Küstner am 31.07.2018 - 17:53

Earth Overshoot Day: Alle, alle!

... heißt es, wenn der Apfel oder das Brötchen aufgegessen sind. Der Earth Overshoot Day, auf Deutsch Erdüberlastungstag, macht klar, wann die nachhaltig nutzbaren ökologischen Ressourcen aufgebraucht sind. Dieses Jahr ist der Termin bereits am 1. August. ... mehr 
Von Dr. Luise Steinwachs am 18.07.2018 - 18:01

Water and the Human Right to Food

Water is a key resource both to provide drinking water and to generate food and energy for a growing world population. A fifth of the global population lives in regions affected by water stress - in regions where more water is used than can naturally be recharged.  ... mehr 
Von Anna Cavazzini am 16.07.2018 - 16:44

Überprüfung von Ziel 17 beim HLPF

Ziel 17 – das sind die Mittel zur Umsetzung der SDGs. Dieses Ziel wird beim diesjährigen High Level Political Forum der UNO genauer unter die Lupe genommen. ... mehr 
Von Anna Cavazzini am 16.07.2018 - 02:42

Vorstellung SDG-Studie bei der UNO

Am 13.07.2017 stellten wir unsere neue Studie im Rahmen des High Level Political Forums in der Ständigen Vertretung Deutschlands bei der UNO vor. ... mehr 
Von Dr. Luise Steinwachs am 09.07.2018 - 20:47

Agenda 2030 mit Hindernissen

Vom 9.-17. Juli findet das High Level Political Forum zur Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele in New York statt. Hier diskutieren die UN-Mitgliedsstaaten und nicht-staatliche Akteure wie die internationale Zivilgesellschaft über den Stand der Agenda 2030. Brot für die Welt ist auch dabei.  ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden