Wasser

Blog-Übersicht

Wasser

Joerg Boethling
Von Andreas Behn am 19.03.2018 - 14:54

„Wasserforum mitten in der Wasserknappheit“

In Brasilia muss Wasser rationiert werden, vor allem in ärmeren Vierteln gibt es manchmal tagelang kein Wasser. Während des Weltwasserforums wird versucht, dieses Problem zu kaschieren. Ursache ist die wirtschaftliche Ausbeutung der Cerrado-Landschaft, sagt Romi Márcia Bencke von CONIC. ... mehr 
Von Andreas Behn am 17.03.2018 - 15:51

Industrielle Landwirtschaft bedroht Cerrado-Region

Industrielle Landwirtschaft und Bergbau gefährden das ökologische Gleichgewicht in der Matopiba-Region im Nordosten Brasiliens. Die wirtschaftliche Erschließung der abgelegenen Gegend droht einen Kampf um Wasservorkommen auszulösen, sagt Ruben Siqueira von der katholischen Landpastorale CPT. ... mehr 
Von Andrea Müller-Frank am 06.03.2018 - 19:09

Vor dem Alternativen Weltwasserforum

Berlin, 7. März 2018: Vom 17. bis 22. März 2018 veranstalten Nichtregierungsorganisationen in Brasilia das Alternative Weltwasserforum "FAMA 2018 "(Fórum Alternativo Mundial da Água). Mit einer Vorkonferenz in Deutschland werfen wir einen Blick auf die für uns wichtigen Wasserthemen. ... mehr 
Von Andrea Müller-Frank am 01.12.2017 - 18:37

AU-EU-Gipfel: Blockade gegenüber Zivilgesellschaft

Rund 600 Aktivistinnen und Aktivisten aus 16 afrikanischen und 7 europäischen Ländern waren zum Alternativforum zum AU-EU-Gipfel nach Abidjan gereist. Doch am Tag des Abschlusses der zivilgesellschaftlichen Konferenz erwartete sie eine böse Überraschung: Die Polizei versperrte den Veranstaltungsort. ... mehr 
Von Andrea Müller-Frank am 20.10.2017 - 18:34

"Vom Rebell zum Menschenrechtsverteidiger"

Rom 10. Oktober 2017: Rückblick auf fünf Jahre „Freiwilligen Leitlinien für die verantwortungsvolle Verwaltung von Boden- und Landnutzungsrechten, Fischgründen und Wäldern“ im Rahmen der Sitzungswoche des Welternährungsausschuss in Rom.  ... mehr 
Von Antje Monshausen am 04.09.2017 - 13:20

Tourismus vergrößert Wasserknappheit

Große Swimmingpools, weitläufige Gärten – seit Jahrzehnten schon üben die Hotelanlagen in warmen Küstenregionen eine besondere Anziehungskraft auf Reisende aus und bescheren den deutschen Reiseveranstaltern Wachstumsrekorde. Doch die Besucherströme hinterlassen ihre Spuren.  ... mehr 
Von Andrea Müller-Frank am 22.05.2017 - 11:58

Menschenrechtsrat: Mehr Rechte für Landbevölkerung

In fünf zähen Verhandlungstagen wurde in Genf im UN-Menschenrechtsrat über eine UN-Erklärung für die Rechte von Kleinbäuerinnen und -bauern sowie anderer Menschen im ländlichen Raum verhandelt. Kleinbauern- und Menschenrechtsorganisationen verteidigten die neuen Rechtsnormen gegen Vorbehalte der EU. ... mehr 
Von Andrea Müller-Frank am 04.04.2017 - 18:06

Kongress für weltweite Rechte der Kleinbäuerinnen

Schwäbisch Hall, 07.-10. März 2017:  Über 400 Teilnehmer aus mehr als 50 Ländern nahmen an dem Kongress zur Diskussion der weltweiten Kleinbäuer*innen Rechte teil. Anlass war die Vorbereitung der nächsten Verhandlungsrunde der UN-Declaration for Peasants‘ Rights im Mai 2017.

 ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 17.03.2017 - 14:45

Last Exit Afrika

Über die Auseinandersetzung um Gentechnik und freies Saatgut in Afrika. Ein Beitrag aus dem kritischen Agrarbericht 2017. ... mehr 
Von Andrea Müller-Frank am 24.01.2017 - 14:38

Welt im Wasserstress: Die Last der Landwirtschaft

Beim Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) machten Brot für die Welt und die brasilianische Partnerorganisation Centro de Agricultura Alternativa (CAA) auf die Zerstörung von Wasserkreisläufen, anhaltende Dürren in Brasilien aufmerksam. ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden