Welthandel

Blog-Übersicht

Welthandel

Jörg Böthling

Die europäische Handelspolitik birgt grundsätzlich großes entwicklungspolitisches Potenzial. Doch die Realität der europäischen Handelspolitik bleibt hinter ihren Möglichkeiten zurück.

Themen Team

Francisco Marí
Referent für Welternährung, Agrarhandel und Meerespolitik
Sven Hilbig
Referent Welthandel
Dr. Ruben Quaas
Referent Fairer Handel
Von Andreas Behn am 18.12.2015 - 09:33

AUDIO: „Wir brauchen neue Handelsbeziehungen“

Stimmen von der WTO-Konferenz: Die WTO kämpft in Nairobi um ihr Überleben, meint Liepollo Pheko Lebohang. Immer mehr Staaten setzen auf regionale Abkommen, da der multilaterale Prozess ihnen zu langsam voran geht. Auch hat sich die Welt verändert, und die Industriestaaten haben an Macht verloren. Die südafrikanische Aktivistin kämpft gegen die Ungerechtigkeiten, die die Freihandelslogik beinhaltet.

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 17.12.2015 - 20:03

AUDIO: „Eine neue alte Weltweltordnung“

Stimmen von der WTO-Konferenz: Immer mehr Menschen, auch in Kenia, schauen der WTO auf die Finger, stellt Boniface Mabanza von der Kirchlichen Arbeitsstelle Südliches Afrika in Heidelberg fest. Denn die Debatten der Regierungsdelegationen haben immer weniger mit den Anliegen der Bevölkerung zu tun. Doch wichtiger noch als die WTO sind inzwischen regionale Handelsabkommen wie TTIP.

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 17.12.2015 - 14:15

AUDIO: „Ein kleiner Fortschritt, viele Jahre zu spät“

Stimmen von der WTO-Konferenz: Ein kleiner Fortschritt zeichnet sich bei den Verhandlungen über Agrar-Exportsubventionen ab, analysiert Tobias Reichert von Germanwatch am vorletzten Tag der Ministerkonferenz. Sonst ist von der WTO in Nairobi nicht viel zu erwarten. Beim Streit um die Zukunft der Doha-Entwicklungsrunde ist keine substanzielle Einigung abzusehen.

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 17.12.2015 - 11:42

AUDIO: „EPAs bringen uns mehr Armut“

Stimmen von der WTO-Konferenz: Als Teil der Delegation von Brot für die Welt beobachtet Marius Sagna die WTO-Verhandlungen zu Agrarwirtschaft. Die Bauern in Senegal können nicht mit den subventionierten Produkten aus Europa oder den USA konkurrieren. Aktiv im Netzwerks gegen die Wirtschafts-Partnerschaftsabkommen (EPA) in Senegal, kritisiert Sagna die Handelspolitik Europas.

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 17.12.2015 - 10:32

AUDIO: „Unsere Märkte werden überschwemmt“

Stimmen von der WTO-Konferenz: Sehr unzufrieden mit dem Verlauf der WTO-Verhandlungen ist Yvonne Takang aus Kamerun. Die kritischen Positionen aus Afrika zur Liberalisierung des Welthandels werden kaum gehört. Die Bürgerrechtsaktivistin befürchtet, dass die Regeln, die die WTO vorantreibt, negative Auswirkungen für die Landwirtschaft in armen Ländern haben werden.

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 16.12.2015 - 14:19

AUDIO: „Kein weiteres Entgegenkommen“

Stimmen von der WTO-Konferenz: Die WTO-Konferenz in Afrika könnte den Beteiligten die Augen öffnen, was die Freihandelsagenda für unsere Landwirtschaft und unsere Entwicklungschancen bedeutet, meint Daniel Maingi von der kenianischen NGO Growth Partners Africa. Der Import zu Dumpingpreisen und Hindernisse zur Sicherung der Ernährungssouveränität müssen beendet werden.

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 16.12.2015 - 09:35

AUDIO: „WTO ohne Ambitionen“

Stimmen von der WTO-Konferenz: Die USA würden die Doha-Entwicklungsrunde am liebsten begraben. Auch die EU unternimmt kaum etwas und setzt lieber auf bilaterale Abkommen. Für Sven Hilbig, Referent für Welthandel bei Brot für die Welt, zeigt die gedämpfte Stimmung zum Auftakt der 10. Ministerkonferenz, dass arme Länder nicht viel von dem Treffen in Nairobi erwarten sollten.

 ... mehr 
Von Sven Hilbig am 16.12.2015 - 09:09

Take it or leave it!

Gestern Nachmittag begann in Nairobi die 10. WTO-Ministerkonferenz. Eröffnungsveranstaltungen von Konferenzen geben stets einen ersten Eindruck, wohin die Reise geht.

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 15.12.2015 - 17:43

AUDIO: „Gegen die Pläne der Weltmächte“

Stimmen von der WTO-Konferenz: Gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Organisationen aus Afrika und Europa begleitet Wanjiru Peris Njehiah die 10. WTO-Ministerkonferenz in Nairobi. Erstmals findet solch ein Kongress in Afrika statt, das stimmt optimistisch. Wir hoffen, dass die Doha-Entwicklungsagenda hier konstruktiv weiter diskutiert wird.

 ... mehr 
Von Francisco Marí am 14.12.2015 - 21:36

Wie lange noch – WTO? 20 Jahre sind genug!

Die Feier zum 20jährigen der WTO in Nairobi wird wahrscheinlich der einzige Anlass sein, warum die fast 3.000 Delegierten aus den Wirtschaftsministerien aus aller Welt samt Hunderten von Handelsexperten und vielen Vertreter_innen von NROs, darunter auch wir von Brot für die Welt, in die kenianische Hauptstadt für vier Tage zusammenkommen. Es liegt so gut wie nichts auf dem Verhandlungstisch, was auch nur im Entferntesten Aussicht hätte einstimmig verabschiedet zu werden.

 ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden