Rio+20-Gipfel 2012

Blog-Übersicht

Rio+20-Gipfel 2012

Der "Rio+20"-Gipfel (UNCSD 2012) findet vom 20. bis 22. Juni 2012 statt. 20 Jahre nach dem Erdgipfel, der 1992 ebenfalls in Rio stattfand, nimmt die Weltgemeinschaft einen neuen Anlauf für eine global nachhaltige Entwicklung.

Themen Team

Johanna Gary
Referentin Öffentlichkeitsarbeit
Stig Tanzmann
Referent Landwirtschaft
Andreas Behn
Freier Mitarbeiter
Katja Breyer
Referentin Klimagerechtigkeit, Ev. Kirche von Westfalen
Von Jürgen Reichel am 25.01.2012 - 21:29

Das Tauziehen um die Zivilgesellschaft bei Rio + 20 hat begonnen

Das "Zivilgesellschaftliche Komitee" der brasilianischen Nichtregierungsorganisationen hat am 25. Januar ins Hotel Embassador eingeladen und informiert: Die Vorbereitungen für den Peoples´ Summit parallel zur Staatenkonferenz Rio+20 sind in vollem Gange. Die Beteiligung der internationalen Zivilgesellschaft ist gewünscht, die Formen der Zusammenarbeit werden während des Sozialforums in Porto Alegre diskutiert. Konkurrenz entsteht von der offiziellen Staatenkonferenz: Auch diese möchte Zivilgesellschaft bei sich anlagern. Das Tauziehen hat begonnen.

 ... mehr 
Von Michael Flacke am 24.01.2012 - 21:56

Demo: „Eine andere Welt ist möglich!“

Ein Fahnenmeer, Trommeln und Lautsprecherwagen mit ohrenbetäubender Krach: Das Sozialforum ist soeben mit seiner traditionellen Großdemonstration im brasilianischen Porto Alegre gestartet. Rund 30.000 Menschen demonstrierten unter dem Motto "Eine andere Welt ist möglich" fur eine gerechtere Welt und eine gezähmte kapitalistische Weltordnung, die den Menschen und nicht den Profit in den Mittelpunkt stellt.

 ... mehr 
Von Michael Frein am 24.01.2012 - 19:10

EED-Partner: Rio+20 große Herausforderung

Was fehlt, sei die große Erzählung. Deshalb stelle die Rio+20-Konferenz im Juni dieses Jahres eine große Herausforderung für die globale Zivilgesellschaft dar.

 ... mehr 
Von Jürgen Reichel am 24.01.2012 - 18:07

Partner warnen: Von "Nachhaltigkeit" könnte in Rio nur eine leere Hülle übrig bleiben

Bei der Vorbereitung von Rio + 20 befinden sich die Staaten im äußersten Zwiespalt, berichten die EED-Partner in Porto Alegre. Alle Regierungen, sei es die von Brasilien oder Bangladesh, Ghana oder Südafrika, scheuen vor echten Nachhaltigkeitsüberlegungen zurück.

 ... mehr 
Von Jürgen Reichel am 24.01.2012 - 02:24

Das grüne Bewusstsein greift in Brasilien Raum

Die "Nationale Bewegung der Sammler für wiederverwertbare Materialien" ist mit 800.000 Mitgliedern mittlerweile die größte soziale Bewegung des Landes, erfahren wir in der Lutherischen Stiftung in Porto Alegre.

 ... mehr 
Von Jürgen Reichel am 24.01.2012 - 02:23

Bei uns seid ihr zuhause

Ohne Brasilien wird es kein neues Klimaabkommen geben - das hat die Klimakonferenz im Dezember 2011 in Durban gezeigt, ohne Brasilien wird die Nachhaltigkeitskonferenz "Rio + 20" im Juni nicht zum Erfolg führen.

 ... mehr 
Von Michael Frein am 20.01.2012 - 10:37

Für jeden etwas?

EED-Partner Third World Network zum Rio+20 Zero Draft

Der Zero Draft zur Abschlusserklärung des Rio+2-Gipfels, der im Juni in Brasilien stattfindet, ist ein Kompromiss, der für jeden etwas bereit halten will. Er stellt den Versuch dar, schwierige und langwierige Verhandlungen während des Gipfels zu vermeiden und dadurch die Veranstaltung für die erwarteten Staats- und Regierungschefs möglichst attraktiv zu machen. Zu dieser Auffassung kommt die EED-Partnerorganisation Third World Network in einer ersten Analyse des von der UN vorgelegten Zero Drafts.

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 19.01.2012 - 16:04

Nur grün angestrichen?

Der Entwurf des Abschlussdokuments der UN-Konferenz über nachhaltige Entwicklung, der sogenannte Zero Draft, hat in der brasilianischen Zivilgesellschaft breite Kritik ausgelöst.

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 17.01.2012 - 17:06

„Kapitalistische Krise und Soziale wie Ökologische Gerechtigkeit“

Mit einer Auftaktdemonstration beginnt am 24. Januar in der südbrasilianischen Stadt Porto Alegre das Thematische Sozialforum (FST). Soziale Bewegungen, Aktivisten und Umwelt- und Entwicklungsorganisationen aus aller Welt sind eingeladen, bis zum 29.

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 11.01.2012 - 15:13

Zivilgesellschaft definiert Verlauf der Parallelveranstaltung Rio+20

Der „People's Summit Rio+20 für Soziale und Ökologische Gerechtigkeit“ wird vom 15. bis 23. Juni 2012, parallel zur UN-Konferenz über Nachhaltige Entwicklung (UNCSD) in Rio de Janeiro stattfinden.

 ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden