Stellenanzeige
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Vorstandsbereich Sozialpolitik der Diakonie Deutschland des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n

 

Projektsachbearbeiter*in (100%)

Ausschreibungsziffer 1305, Ordnungsnummer 237, befristet bis 31.10.2020

Die Diakonie Deutschland ist die Dachorganisation der Diakonie in Deutschland. Als evangelischer Wohlfahrtsverband ist sie der soziale Dienst der Kirchen. Sie vertritt als einer der größten Wohlfahrtsverbände die Interessen der Menschen, für die ihre Dienste und Einrichtungen tätig sind. Mit ihren dreijährigen Schwerpunktthemen setzt sich die Diakonie Deutschland in besonderer Weise für Themen ein, die hohe gesellschaftliche, politische und verbandsinterne Relevanz haben. Das Schwerpunktthema 2018-2020 dreht sich rund um das soziale, kulturelle und religiöse Miteinander und soll den Diskurs über die Gestaltung einer offenen Gesellschaft in Vielfalt, über Interkulturelle Öffnung und diversitätsorientierte Versorgung befördern.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Organisation und Koordination von Projektbausteinen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen
  • Kommunikation mit den Mitgliedern der Diakonie (regionale bzw. fachlich spezialisierte Mitgliedsverbände und diakonische Einrichtungen und Dienste) sowie mit der Leitung der Diakonie Deutschland
  • Unterstützung der europäischen und internationalen Aktivitäten zu Schwerpunktthemen und Projekten sowie der Kommunikation mit dem europäischen Dachverband Eurodiaconia
  • Unterstützung der nationalen Aktivitäten zur innerverbandlichen Förderung der Interkulturellen Öffnung und Diversitätsorientierung
  • Abstimmung mit Gremien, Zentren und Projektgruppen
  • erstellen von Präsentationen, Vorlagen und Protokollen
  • finanzielle und organisatorische Gesamtabwicklung des Projektes
  • selbständige und eigenverantwortliche Bürokoordination und -organisation
  • umfassende Reise- und Terminorganisation und -abrechnung
  • Übernahme allgemeiner administrativer Aufgaben

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Bürokaufmann/frau, Ausbildung im Bereich Bürokommunikation oder vergleichbare Qualifikation
  • fundierte Kenntnisse in modernem Projekt- und Veranstaltungsmanagement
  • starkes Interesse an Sozialpolitik
  • Erfahrungen in Gremien- und Verbandsarbeit sowie in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisations-, Kontakt-, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Belastbarkeit, ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Durchsetzungsvermögen sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie Erfahrung mit zeitgemäßen Kommunikations-methoden
  • Kenntnisse zu den Themen Diversität und Antidiskriminierung
  • konzeptionelles Denkvermögen und Kreativität
  • gute EDV-Kenntnisse, insbesondere in Excel und PowerPoint
  • gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch

Bearbeitungsnummer: 
Ausschreibungsziffer 1305, Ordnungsnummer 237, befristet bis 31.10.2020
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden