Stellenanzeige
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Präsidialbereich Brot für die Welt, Abteilung Ergebnismanagement und
Verfahrenssicherung, des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin

Zwei Prüfer*innen mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund

Ausschreibungsziffer 1330, Ordnungsnummer 021: befristet bis 28.02.2021; Ordnungsnummer 473: befristet bis 31.08.2020

Die Abteilung Ergebnismanagement und Verfahrenssicherung nimmt Aufgaben  in der Weiterentwicklung und Sicherung von Verfahren, fristgerechten Rechenschaftslegung, Konzeption und Verbesserung von Prozessen, Bereitstellung von Informationen und Verfahrenswissen und in der Ergebnissicherung wahr. Die Abteilung setzt sich für eine dauerhafte Absicherung von qualitätsstiftenden Funktionen im Werk ein. Dazu erbringt das Referat Verfahrenssicherung insbesondere Prüfungsleistungen und –auswertungen.

Ziel der Stellen ist

  • fällige Schlussverwendungsnachweise fristgerecht beim Mittelgeber vorzulegen
  • zu überprüfen, ob die Verfahren zur Rechenschaftslegung im Projektzyklus eingehalten wurden
  • die Beratung und Qualifizierung von Mitarbeiter*innen

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Prüfung von Schlussverwendungsnachweisen der geförderten Projekte in Afrika, Lateinamerika Asien, Pazifik und Osteuropa an die staatlichen Mittelgeber im Hinblick auf die Einhaltung der Verfahrensregeln und Bewilligungsauflagen
  • Überprüfung der den Verwendungsnachweisen zugrunde liegenden überwiegend fremdsprachlichen Akten, Dokumente und Buchprüferberichte auf Vertragserfüllung und Schlüssigkeit
  • Beratung von Mitarbeitern anderer Abteilungen sowie von Außenstellen bei internen und externen Verfahrensfragen, insbesondere bezüglich Projektabwicklung und –abrechnung
  • Prüfung laufender Projekte nach vorgegebenen Schwerpunktthemen
  • Sonderaufgaben wie Jahresabschlussarbeiten, Statistiken usw.

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der Betriebswirtschaft
  • gutes Zahlenverständnis, analytisches Denkvermögen und Fähigkeit zur systematischen und sorgfältigen Arbeit
  • Beherrschung der deutschen und englischen Sprache sowie sehr gutes Leseverständnis mindestens einer weiteren Fremdsprache (Französisch, Spanisch, Portugiesisch)
  • Kenntnisse der Entwicklungszusammenarbeit
  • wünschenswert sind Kenntnisse der AN-Best P, des Bundeshaushaltsrechts sowie Erfahrung in der Projektbegleitung und –abrechnung
  • Kommunikative Fähigkeiten, Teamorientierung und soziale Kompetenz
  • Konfliktkompetenz
  • gute Kenntnisse der gängigen Office-Programme

Bearbeitungsnummer: 
Ausschreibungsziffer 1330, Ordnungsnummer 021: befristet bis 28.02.2021; Ordnungsnummer 473: befristet bis 31.08.2020
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden