Termin

Der Preis der Sicherheit im Sahel

Datum: 
13.12.2018
9:30 - 21:00

Fachtagung und Abendveranstaltung: Der Preis der Sicherheit im Sahel - Mobilität, Entwicklung und europäische Interessen

Westafrika und die Länder des Sahel rücken zunehmend in den Fokus der europäischen Staaten und der Europäischen Union . Auch die Bundesregierung richtet inzwischen viel mehr Aufmerksamkeit auf die Sahelländer und reagiert damit auf die angespannte Sicherheitslage vor Ort und auf deren Bedeutung als Herkunfts- und Transitländer für Flüchtlinge und Migrantinnen und Migranten.

Es gibt mittlerweile häufige und intensive militärische Einsätze unter Beteiligung europäischer Streitkräfte, das Militär der Sahelländer wird „ertüchtigt“ und die europäischen Finanzierungsinstrumente werden immer stärker auf Sicherheit und Migrationskontrolle ausgerichtet. Dabei wird Frieden mit Stabilität verwechselt. Kurzfristige migrationspolitische Interessen stehen mehr und mehr im Vordergrund. Entwicklungspolitik wird für diese Zwecke immer stärker vereinnahmt.

Welcher Logik folgen die Interventionen und Politikstrategien im Sahel? Wie werden das deutsche und europäische Handeln im Sahel wahrgenommen und wie können sie aus friedenspolitischer Sicht bewertet werden?

Welche Folgen ergeben sich für die Bevölkerung in der Region? Wie können zivilgesellschaftliche Organisationen aus entwicklungs- und friedenslogischer Perspektive reagieren? Fokus Sahel und Brot für die Welt richten den Blick auf den Nexus „Sicherheit – Migration –Entwicklung und Frieden“ in der Sahelregion.

Der Fachtag bringt Expertisen und Erfahrungen aus der Region und aus Deutschland zusammen. Wir möchten unser Verständnis über Dynamik und Auswirkungen der aktuellen militärischen Missionen und entwicklungspolitischen Initiativen sowie über die beteiligten Akteure verbessern, um so die dahinterliegenden Interessen und Politikansätze besser einschätzen zu können. Daher werden die Perspektiven aus der Region im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen.

Auf der anschließenden Abendveranstaltung „Im Brennpunkt“ werden die Ergebnisse der Tagung vorgestellt und mit Verantwortlichen aus den Parteien, dem Deutschen Bundestag und der Bundesregierung diskutiert. 

Veranstalter: 
Brot für die Welt, Fokus Sahel
Ansprechpartner/in: 
Nils Utermoehlen
Veranstaltungsort: 
Brot für die Welt
Caroline-Michaelis Str. 1
10115  Berlin
Deutschland
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden