Ernährung / Landwirtschaft

Blog-Übersicht

Ernährung / Landwirtschaft

Brot für die Welt

Weltweit hungern fast eine Milliarde Menschen, noch weitaus mehr müssen auf eine angemessene und ausreichende Nahrung verzichten. Ernährungssicherung und Hungerbekämpfung sind Schwerpunkte unserer Arbeit. Wir fördern Kleinbauern und Kleinbäuerinnen, mit umweltfreundlichen und standortgerechten Methoden langfristig hohe Erträge zu erzielen und  unterstützen sie in ihrem Eintreten für Landreformen. Wir setzen uns für gerechte Handelsbedingungen und gegen Spekulationen mit Lebensmitteln ein. Die Öffentlichkeit wird über den Zusammenhang zwischen unserem Konsumverhalten und dem weltweiten Hunger informiert.

Themen Team

Andrea Müller-Frank
Referentin für das Recht auf Nahrung
Francisco Marí
Referent für Welternährung, Agrarhandel und Meerespolitik
Stig Tanzmann
Referent Landwirtschaft
Dr. Rudolf Buntzel
Berater für Welternährungsfragen i.E.
Dr. Bernhard Walter
Referent Ernährungssicherheit
Dr. Luise Steinwachs
Referatsleitung Grunddienste und Ernährungssicherheit
Eike Zaumseil
Referent für Klima und Landwirtschaft
Von Dr. Luise Steinwachs am 19.07.2017 - 21:12

Es muss schneller gehen

„Die Umsetzung hat begonnen, aber die Uhr tickt. Dieser Bericht zeigt, dass in vielen Bereichen der Fortschritt zu langsam ist, um die Ziele bis zum Jahr 2030 zu erreichen“, Antonio Guterres, Generalsekretär der UN ... mehr 
Von Dr. Luise Steinwachs am 12.07.2017 - 17:44

Das HLPF - Alter Wein in neuen Schläuchen?

Vor zwei Tagen hat in New York das High Level Political Forum zur Umsetzung der Agenda 2030 begonnen.10 Tage lang debattieren und berichten Vertreter_innen von Regierungen, multinationalen Institutionen und Zivilgesellschaft darüber, wie die Entwicklungsziele erreicht werden können. ... mehr 
Von Francisco Marí am 13.06.2017 - 06:41

Faire Handelsbeziehungen statt EPAs und Compacts

Im Vorfeld der Afrikakonferenz der Bundesregierung zur G-20-Initiative „Compact mit Afrika“ in Berlin hatten Attac, Brot für die Welt, Germanwatch, MISEREOR und KASA HandelsexpertInnen aus afrikanischen und europäischen Ländern zu einer Alternativkonferenz eingeladen. ... mehr 
Von Eva Wagner am 08.06.2017 - 16:52

Jeder Mensch hat das Recht auf Hilfe

„Es sind die Kinder und die Schwächsten, die am meisten unter dem Hunger leiden“, berichtet Christoph Schneider-Yattara von der Situation vor Ort. Er weiß als Leiter der Verbindungsstelle Horn von Afrika, wie schleichend sich diese Katastrophe entwickelt. ... mehr 
Von Andrea Müller-Frank am 22.05.2017 - 11:58

Menschenrechtsrat: Mehr Rechte für Landbevölkerung

In fünf zähen Verhandlungstagen wurde in Genf im UN-Menschenrechtsrat über eine UN-Erklärung für die Rechte von Kleinbäuerinnen und -bauern sowie anderer Menschen im ländlichen Raum verhandelt. Kleinbauern- und Menschenrechtsorganisationen verteidigten die neuen Rechtsnormen gegen Vorbehalte der EU. ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 12.05.2017 - 15:34

Kommentar G20 Future of the Rural World

G20: ONE WORLD – No Hunger. Future of the Rural World, ein kurzer Kommentar aus der Perspektive Saatgut und Gentechnik ... mehr 
Von Stig Tanzmann am 25.04.2017 - 12:11

"BaySanto" Die Spitze des Fusionseisberges

Konzentrationsprozesse im globalen Saatgut- und Pestizidbereich: Als im Herbst 2016 offiziell verkündet wurde, dass die Bayer AG Monsanto für 66 Milliarden Dollar kaufen möchte, traf dies die Agrarwelt wie ein Schock. ... mehr 
Von Eva Wagner am 13.04.2017 - 07:59

"Wir müssen aufwachen und den Hungernden helfen"

Marina Peter, Mitarbeiterin von Brot für die Welt, bereiste den Südsudan und Kenia. Sie kommt mit erschütternden Berichten über Hunger und Krieg zurück. Frau Peter warnt, dass die Weltgemeinschaft Geld und Hilfe in Bewegung setzen muss, sonst sind über drei Millionen Menschen durch Hunger bedroht.  ... mehr 
Von Andrea Müller-Frank am 12.04.2017 - 14:24

Tag des kleinbäuerlichen Widerstands

Am 17. April jährt sich die brutale Niederschlagung der Demonstration für eine Landrechtsreform in Brasilien, an die der Tag des bäuerlichen Widerstands  mahnend erinnert.

 ... mehr 
Von Andrea Müller-Frank am 04.04.2017 - 18:06

Kongress für weltweite Rechte der Kleinbäuerinnen

Schwäbisch Hall, 07.-10. März 2017:  Über 400 Teilnehmer aus mehr als 50 Ländern nahmen an dem Kongress zur Diskussion der weltweiten Kleinbäuer*innen Rechte teil. Anlass war die Vorbereitung der nächsten Verhandlungsrunde der UN-Declaration for Peasants‘ Rights im Mai 2017.

 ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden