Frieden

Blog-Übersicht

Frieden

Auf dem Weg zu einer Welt mit mehr Gerechtigkeit, in der alle Menschen in Würde leben können, gibt es unausweichlich viele Konflikte zu bewältigen. Viele dieser Konflikte, die die Menschen im globalen Süden betreffen, hängen auch mit unserer Politik und unserer Lebensweise zusammen. Die Herausforderung besteht darin, diese Konflikte gewaltfrei auszutragen und neue Beziehungen aufzubauen. Förderung von Friedensarbeit, konstruktive Konfliktbearbeitung und friedenspolitische Lobbyarbeit sind für uns integraler Teil unseres entwicklungspolitischen Handlungsfeldes.

Von Johanna Dienst am 22.09.2017 - 14:03

Tränengas und Blockade

Die politische Situation und die Sicherheitslage ist für die Menschen in Togo sehr besorgniserregend. Unsere Partnerorganisationen berichten von gewaltsamen Ausschreitungen während Demonstrationen und Einschüchterungen durch Sicherheitskräfte. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 14.09.2017 - 18:23

EU: Friedenspolitische Glaubwürdigkeit in Gefahr

Das EU-Parlament hat am 14. September die Weichen dafür gestellt, dass die Pläne der Kommission zur Umfunktionierung des "Instruments für Stabilität und Frieden" für militärische Zwecke Realität werden können. Das ist ein Affront für alle, die sich für friedliche Konfliktbearbeitung engagieren.  ... mehr 
Von Christina Margenfeld am 06.09.2017 - 09:56

Friedensprozess: Fortschritt in Kolumbien spürbar?

Papst Franziskus reist nach Kolumbien, um den Friedensprozess zu unterstützen. Langsam nähert sich das vom Bürgerkrieg zerrüttete Land schrittweise dem Frieden. Eine Partnerorganisation von Brot für die Welt begleitet die Opfer bei der Einforderung ihrer Rechte. Die Chefanwältin im Interview. ... mehr 
Von Johannes Küstner am 10.08.2017 - 13:56

Jugendpartizipation

Am 12. August ist Internationaler Tag der Jugend. Er soll auf die Belange junger Menschen aufmerksam machen und Jugendliche für politisches Engagement mobilisieren. Wer ist eigentlich Jugend? Warum ist Jugendpartizipation so wichtig? Wie sieht Jugendpartizipation bei Brot für die Welt aus? ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 01.08.2017 - 19:05

EU-Staaten auf Militärkurs mit Blick auf Afrika

Die Mitgliedstaaten der EU haben die Operation "Sophia" im Mittelmeer verlängert und Italien will die libysche Küstenwache stärken. Die Sahel-Region soll mit militärischen Mitteln "stabilisiert" werden, und Frankreich und Deutschland streben "strategische Autonomie" in der Verteidigungspolitik an. ... mehr 
Von Johannes Küstner am 27.07.2017 - 23:52

Beweg deinen … Termin!

Am 2. August 2017 ist der Earth Overshoot Day, auf Deutsch Erdüberlastungstag. An diesem Tag hat die Weltbevölkerung so viel von der Natur verbraucht, wie der Planet im ganzen Jahr erneuern kann. Die Überlastung nimmt immer noch zu. 2016 war der Earth Overshoot Day am 8. August.  ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 18.07.2017 - 16:22

Militäreinsatz im Mittelmeer: EU-Mitglieder uneins

Gestern sollte die Verlängerung der EU-Operation "Sophia" im Mittelmeer beschlossen werden. Die italienische Regierung verweigerte dies zunächst und erwartet von den Mitgliedstaaten eine andere Verteilung der Migranten. Der Einsatz ist auch mit der "Ertüchtigung" von Militär in Nordafrika verknüpft. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 14.07.2017 - 22:05

Rechtsausschuss im EP: IcSP nutzbar für Militär

Im Streit um die geplante Nutzung des EU-Instruments für Stabilität und Frieden (IcSP) für die "Ertüchtigung" von Partnerarmeen hat nun auch der Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments ein Votum abgegeben. Eine Mehrheit sieht die Umfunktionierung des IcSP im Einklang mit dem EU-Recht.  ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 11.07.2017 - 10:51

Entwicklungsgelder für Ertüchtigung von Armeen

Die EU-Kommission möchte das „Instrument für Stabilität und Frieden“ (IcSP) für die Ausrüstung von Partnerarmeen nutzen. Entwicklungs- und Außenausschuss des Europäischen Parlaments haben dafür grünes Licht gegeben. So wird der Zweckentfremdung von zivilen Budgets und EZ-Geldern die Tür geöffnet. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 07.07.2017 - 10:35

UN-Mitgliedstaaten beschließen Atomwaffenverbot

Am 7. Juli 2017 schlossen 122 Staaten bei den Vereinten Nationen in New York einen historischen Vertrag über ein weltweites Verbot von Atomwaffen. Deutschland fehlt in der Liste der Unterstützerinnen. ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden