Frieden

Blog-Übersicht

Frieden

Auf dem Weg zu einer Welt mit mehr Gerechtigkeit, in der alle Menschen in Würde leben können, gibt es unausweichlich viele Konflikte zu bewältigen. Viele dieser Konflikte, die die Menschen im globalen Süden betreffen, hängen auch mit unserer Politik und unserer Lebensweise zusammen. Die Herausforderung besteht darin, diese Konflikte gewaltfrei auszutragen und neue Beziehungen aufzubauen. Förderung von Friedensarbeit, konstruktive Konfliktbearbeitung und friedenspolitische Lobbyarbeit sind für uns integraler Teil unseres entwicklungspolitischen Handlungsfeldes.

Von birgit.eichmann am 15.02.2019 - 15:32

Neu: Katalog 2019 für entwicklungspolitische Filme

Passend zur Berlinale ist der DVD-Gesamtkatalog 2019 des EZEF (Evangelisches Zentrum für entwicklungsbezogene Filmarbeit) erschienen. Wer für die Bildungsarbeit filmisches Material zu entwicklungspolitischen Themen sucht, wird hier fündig.  ... mehr 
Von Andreas Dieterich am 12.02.2019 - 16:45

Red Hand Day - Kleinwaffen und Kindersoldaten

Am Red Hand Day hat Brot für die Welt gemeinsam mit der Partnerorganisation CAPA in der Demokratischen Republik Kongo ein Zeichen gegen den Einsatz von Kindersoldaten gesetzt und auf die Verantwortung Deutschlands, als einer der größten Kleinwaffenexporteure weltweit, aufmerksam gemacht.  ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 05.02.2019 - 17:34

Reality of Aid Report 2018: EZ kritisch betrachtet

Der "Reality of Aid Report 2018" wurde am 16.1.2019 am Rande einer OECD-Tagung in Paris vorgestellt. Er untersucht die entwicklungspolitische Finanzierungspraxis weltweit, mit recht kritischen Befunden. Auch die Politik der EU und ihrer Mitgliedstaaten wurde sorgfältig evaluiert. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 04.02.2019 - 13:46

EU-Wahlen: Aufruf "Friedensprojekt Europa retten!"

Im Vorfeld der EU-Wahlen im Mai 2019 rufen 74 Organisationen aus neun Ländern dazu auf, das „Friedensprojekt Europa“ zu retten. Dazu gehören Kirchen, kirchliche Hilfswerke, darunter Brot für die Welt und Misereor, und zahlreiche NGOs, die sich für Frieden, Menschenrechte und Entwicklung engagieren. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 01.02.2019 - 19:22

„Suche den Frieden - und jage ihm nach“

Brot für die Welt und Misereor hielten am 14. Januar ihren Neujahrsgottesdienst und Empfang in Bonn ab. Dr. h.c. Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin von Brot für die Welt, predigte zur Jahreslosung 2019. Der Friedensforscher Prof. Dr. Tobias Debiel analysierte die globalen Herausforderungen. ... mehr 
Von Andreas Dieterich am 10.01.2019 - 15:08

Deutsche Rüstungsexporte-Profit vor Menschenrechte

Zur Veröffentlichung des 22. Rüstungsexportberichtes der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung. Brot für die Welt kritisiert die anhaltend hohen Genehmigungswerte für deutsche Rüstungsexporte. ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 14.12.2018 - 12:08

EU-Verteidigungsfonds und zivile Friedensförderung

Das Europäische Parlament beschloss einen "Europäischen Verteidigungsfonds" im Umfang von 13 Mrd. Euro im Mehrjährigen Finanzrahmen 2021-27. Weitere 6,5 Mrd. möchte die Kommission für "militärische Mobilität" veranschlagen. Der zivilen Friedensförderung hingegen drohen drastische Kürzungen.  ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 13.12.2018 - 14:22

EU-Defence Fund - Feeding the Arms Industry

(Translated Press Release, 12.12.2018) The European Parliament (EP) supports the plan to establish a European Defence Fund with a 13 billion euro budget within the next Multiannual Financial Framework. A parallel draft legislation suggests drastic cut for civilian approaches to peacebuilding.  ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 23.11.2018 - 12:20

EU-Verteidigungsfonds und Rüstungsexportkontrolle

Der Industrieausschuss des Europäischen Parlaments hat am 21.11. mit großer Mehrheit für den EU-Verteidigungsfonds gestimmt. Mit 13 Milliarden Euro soll den Rüstungskonzernen Anreiz für grenzüberschreitende Forschung und Entwicklung geboten werden. Kritiker befürchten mehr Exporte statt Effizienz. ... mehr 
Von Dr. h.c. Cornelia Füllkrug-Weitzel am 24.10.2018 - 09:00

Täuschungsmanöver Rüstungskontrolle

Warum Deutschland ein Gesetz, das die Kontrolle von Rüstungsexporten endlich restriktiv regelt, dringend brauchen, zeigt sowohl der Fall der G36 Lieferungen von Heckler & Koch nach Mexiko als auch die Debatte um Waffenlieferungen nach dem Fall des getöteten Journalisten Kashoggi.  ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden