Geschlechtergerechtigkeit

Blog-Übersicht

Geschlechtergerechtigkeit

Tim Kuschnerus / Brot für die Welt

Weltweit haben Frauen und Männer unterschiedliche Ressourcen und Zugangsmöglichkeiten zu politischer und sozialer Teilhabe. Häufig werden Frauen und Mädchen durch ökonomische und soziale Benachteiligung und geschlechtsspezifische Diskriminierung in der Entfaltung ihrer Potenziale behindert. Geschlechterrollen benachteiligen jedoch vielfach auch Männer. Eine gendergerechte Gesellschaft ist für Entwicklung und Wohlergehen aller notwendig.

Themen Team

Carsta Neuenroth
Referentin Gender
Von Dr. Luise Steinwachs am 12.07.2017 - 17:44

Das HLPF - Alter Wein in neuen Schläuchen?

Vor zwei Tagen hat in New York das High Level Political Forum zur Umsetzung der Agenda 2030 begonnen.10 Tage lang debattieren und berichten Vertreter_innen von Regierungen, multinationalen Institutionen und Zivilgesellschaft darüber, wie die Entwicklungsziele erreicht werden können. ... mehr 
Von Carsta Neuenroth am 26.04.2017 - 10:30

Alle Frauen mitnehmen!

Die Interessen und Sorgen der meisten Frauen dieser Welt werden beim zivilgesellschaftliche Gipfel der Frauenverbände (W20) im Rahmen der G20 übersehen. ... mehr 
Von Carsta Neuenroth am 20.12.2016 - 10:15

Frieden braucht Frauen - auch in Georgien

Im Jahr 2000 verabschiedete der UN Sicherheitsrat die Resolution 1325 „Frauen, Frieden und Sicherheit“. Julia Kharashvili, Direktorin einer Partnerorganisation von Brot für die Welt, berichtet über ihre Bedeutung für Georgien.

 ... mehr 
Von Dr. Martina Fischer am 19.12.2016 - 18:33

Friedensengagement der Kirchen im südlichen Afrika

Der Lutherische Weltbund (LWF) und der Zimbabwe Council of Churches (ZCC) veranstalteten die Tagung „Faith-Based Engagement in Confllict Transformation" in Simbabwe. ZCC engagiert sich für die Überwindung von Gewaltkulturen und dafür, dass die Wahlen 2018 in einem friedlichen Umfeld stattfinden. ... mehr 
Von Nele Grapentin am 28.10.2016 - 16:12

18. WAVE Konferenz: Frauen positionieren sich

Die 18. WAVE Konferenz hat dieses Jahr in Berlin stattgefunden. An drei spannenden Tagen haben über 300 Teilnehmer_innen aus der ganzen Welt über gesellschaftliche und politische Herausforderungen für Frauen und Geschlechtergerechtigkeit diskutiert und gemeinsam Lösungsstrategien entwickelt. ... mehr 
Von Carsta Neuenroth am 27.10.2016 - 13:27

Wie der Konflikt in der Ost-Ukraine Gewalt sät

Auf dem Weg zu Demokratie und Menschenrechten muss die Ukraine viele Hindernisse überwinden. Als Präsident Viktor Janukowitsch Ende 2013 die Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens mit der EU aussetzte, kam es zu Massenprotesten derer, die das Abkommen befürworteten. ... mehr 
Von Linda Ngobesing am 26.05.2016 - 13:02

Menstruation is Not an illness,Lets Break the silence

I had to go to a nearby shop to buy breakfast for the family at about 8:00 am, but when I got out of  bed, my sister noticed the blood stain on my dress and instead of telling me what she noticed she went to inform my mother.

 ... mehr 
Von Francisco Marí am 10.03.2016 - 02:24

Afrika: Fischerei-Frauen fordern mehr Anerkennung

Am Internationalen Frauentag haben sich Kleinunternehmerinnen aus dem afrikanischen Fischereisektor getroffen. 80 Vertreterinnen aus 47 Staaten Afrikas machten in einem Workshop deutlich, dass ohne ihre Arbeit der Fisch aus afrikanischen Gewässern niemals auf die Teller kommen würde. ... mehr 
Von Andrea Müller-Frank am 03.03.2016 - 22:51

Westafrika-Karawane: Kampf für das Recht auf Land, Wasser und bäuerliches Saatgut

In Westafrika mobilisiert sich die Zivilgesellschaft, 300 Organisationen rufen zu einem gemeinsamen Demonstrationszug von Abuja nach Dakar auf. Brot für die Welt ist dabei und unterstützt sie bei ihrem Ringen zur Umsetzung von Land- und Wassernutzungsrechten, um Hunger und Ungerechtigkeit endlich zu beenden.

 ... mehr 
Von Astrid Berner-Rodoreda am 30.11.2015 - 18:54

Weltaidstag 2015: Männer - die vernachlässigte Gruppe in der HIV-Behandlung

Aus Anlass des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember weist Brot für die Welt darauf hin, dass die Gruppe der Männer bei HIV-Interventionen bisher vernachlässigt wurde. Dabei geht es zum einen um das Testen auf HIV, zum anderen um die anti- retrovirale, lebensrettende Behandlung.

 ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden