Welthandel

Blog-Übersicht

Welthandel

Jörg Böthling

Die europäische Handelspolitik birgt grundsätzlich großes entwicklungspolitisches Potenzial, doch sie bleibt weit hinter ihren Möglichkeiten zurück.

Kontakt:

Sven Hilbig (+49 (0) 30 65211-1815; sven.hilbig@brot-fuer-die-welt.de)

Von Andreas Behn am 05.12.2013 - 13:57

Beharren Indiens auf Ernährungssicherheit gefährdet WTO-Abkommen

Indiens Industrie- und Handelsminister Anand Sharma hat am Donnerstag die kompromisslose Haltung seines Landes in der Frage der Ernährungssicherheit bekräftigt. Damit ist der Abschluss eines multilateralen Handelsabkommens am vorletzten Tag der 9. WTO- Ministerkonferenz in Bali weiterhin nicht in Sicht.

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 05.12.2013 - 09:10

Veranstaltung diskutiert das Transatlantische Freihandelsabkommen

Mit seiner Partnerorganisation IATP veranstaltete Brot für die Welt am vorletzten Tag der WTO-Konferenz in Bali einen Side-Event. Unter dem Slogan „Big Deal: Risiko oder Chancen“ diskutierten Podium und Publikum die Herausforderungen des Transatlantischen Freihandelsabkommens (TTIP).

 ... mehr 
Von Sven Hilbig am 05.12.2013 - 08:44

Risiken von TTIP für den globalen Süden

Auf der heute Vormittag von Brot für die Welt und der US-Amerikanischen Organisation „Institute for Agriculture and Trade Policy“ (IATP) zusammen organisierten Veranstaltung “The big deal: EU-USA-Freihandelsabkommen“ diskutierten Vertreter von Nichtregierungsorganisationen und Wirtschaftsverbänden über die Risiken u

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 04.12.2013 - 17:00

„Der Protest hält an“ (Audio)

Alexis Passadakis von Attac-Deutschland kommentiert die Proteste, die derzeit auf Bali gegen die WTO-Konferenz stattfinden. Er war auf der ersten Demonstration am Dienstag dabei und verfolgt die Aktivitäten der NGOs.

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 04.12.2013 - 14:22

"Mit Finanzhilfen werden die Länder des Südens gespalten“

Interview mit Biraj Patnaik von dem indischen NGO-Netzwerk „Right to Food Campain“, einem Partnerprojekt von Brot für die Welt

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 04.12.2013 - 13:41

WTO-Verhandlungen: Druck auf Indien nimmt zu

Am zweiten Tag der WTO-Konferenz in Bali sind die Gespräche über ein Freihandels-Abkommen weiterhin festgefahren. EU-Handelskommissar Karel de Gucht warnte am Mittwoch Mittag (Ortszeit) vor einem Scheitern der Verhandlungen.

 ... mehr 
Von Alexis Passadakis am 04.12.2013 - 06:26

Transnationaler Protest gegen die WTO

Während in Bali die Regierungsdelegationen fast rund um die Uhr Gespräche führen und auch die Regierungschefs in den Hauptstädten telefonisch intervenieren und Druck bei ihren jeweiligen Gegenparts ausüben, kommen auch die AktivistInnen von NGOs und sozialen Bewegungen kaum zur Ruhe.

 ... mehr 
Von Alexis Passadakis am 03.12.2013 - 14:05

Aufgabe der Bundesregierung in der WTO: Indien an die Wand drücken

Im Rahmen der WTO verhandeln die Mitgliedsstaaten nicht selbst, sondern die EU-Komission. Genauer: Die Generaldirektion Handel (DG Trade), die zur Zeit auch das Transatlantische Freihandels und Investitionsabkommen (TTIP) aushandelt. Der Bereich Handelspolitik ist in der EU sehr weitgehend vergemeinschaftet.

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 03.12.2013 - 13:53

Für und wider Nahrungsmittelreserven (Audio)

Einer der wichtigsten Streitpunkte während der WTO-Ministerkonferenz in Bali sind Nahrungsmittelreserven. Entwicklungsländer wie Indien wollen damit die Ernährung ihrer Bevölkerung sichern. Andere Länder kritisieren die staatliche Maßnahme als Regelverletzung im Freihandel.

 ... mehr 
Von Andreas Behn am 03.12.2013 - 13:25

Streit um Ernährungssicherheit zum Auftakt der WTO-Konferenz

Begleitet von Protesten ist am Dienstag in Bali die 9. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation eröffnet worden. WTO-Chef Roberto Azevedo appellierte an die Delegationen aus 159 Mitgliedsstaaten, mit Kompromissbereitschaft und politischem Willen einen Konsens über das sogenannte Bali-Paket zu erzielen.

 ... mehr 
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden